Unterzeichnen Sie für sofortigen Importstopp russischer Energielieferungen!

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

die Welt ist schockiert über Putins Angriff auf sein Nachbarland Ukraine. Doch unsere Abhängigkeit vom fossil-nuklearen Energiesystem macht diese militärische Aggression überhaupt erst möglich.  Allein die Europäische Union gibt jährlich mehr als 100 Milliarden Euro für die Einfuhr von Gas, Öl und Kohle aus Russland aus. Diese enormen Einnahmen haben es Putin erst ermöglicht, die riesige militärische Basis zu schaffen, die nun die Grundlage für den Krieg gegen die Ukraine bildet.

Nicht nur die Ukraine, sondern auch die Europäische Union befindet sich nun in einer existenziellen Friedens-, Energie- und Klimakrise. Erst langsam beginnt die EU zu begreifen, dass sie aufgrund der Abhängigkeiten bei ihrer Energieversorgung die Fähigkeit verloren hat, autonom zu handeln und sich erpressbar gemacht hat.

Aus diesem Grund unterstütze ich als einer der Erst-Unterzeichner*innen eine Petition für einen sofortigen Importstopp russischer Energielieferungen. Mit dieser wenden wir uns an die EU, die NATO sowie die Regierungen der Welt und fordern sie auf, sämtlich Finanzströme in Erneuerbare Energien umzuleiten, statt weiterhin Kriegstreiber*innen zu unterstützen!

Bitte unterzeichnen Sie die Petition! Helfen Sie dabei, die Abhängigkeit von russischen fossilen Energielieferungen zu beenden!

Nur Erneuerbare Energien sorgen für Energieunabhängigkeit, Frieden, Freiheit, Wohlstand und für ein gesundes Klima und eine gesunde Umwelt. Nur, wenn wir vom fossilen Energiesystem wegkommen, können wir die Klimakrise eindämmen und gleichzeitig Kriege wie aktuell in der Ukraine verhindern!

Initiiert wurde die Petition von der berühmten ukrainischen Sängerin, Maidan-Aktivistin und globalen Botschafterin für 100% erneuerbare Energien, Ruslana Lyzhychko.

Weitere Unterstützer*innen sind:

  • Janine O’Keeffe aktiv bei FridaysforFuture @JanineClimate
  • Stefan Gsänger @stefangsaenger
  • Sabine Thie-Olliges @SabineClimate aktiv bei BreaksforFuture @BreaksforFuture
  • Tom aktiv bei FridaysforFuture

 

Offener Brief: Importstopp für Öl, Gas und Kohle 

Als Präsident der Energy Watch Group unterstütze ich außerdem den Offenen Brief: Importstopp für Öl, Gas und Kohle. Der Brief ist bereits gezeichnet von zahlreichen Persönlichkeiten wie Barbara Lochbihler (Vizepräsidentin des UN-Ausschusses gegen das Verschwindenlassen (CED), Menschenrechtsexpertin), Luisa Neubauer (Fridays For Future), Sebastian Vettel (Rennfahrer) und Stefan Rahmstorf (Klimaforscher).

Unterzeichnen auch Sie bis Freitag, 11. März:

https://www.campact.de/importstopp/

 

Hammelburg, 9. März 2022,

Ihr Hans-Josef Fell