Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

„Die 55. Sendung der Reihe „Leben mit der Energiewende“ erklärt anschaulich, wie die jüngste Novellierung des EEG dazu genutzt wurde, den Ausbau der Erneuerbaren Energien zugunsten des Schutzes der alten Industrie zu bremsen. Die detaillierte Analyse der EEG-Debatte der letzten Monate deckt auf, was Bundesregierung und Mainstream-Medien verschweigen: Worthülsen wie „Stabiler Ausbaupfad der Erneuerbaren“ und „Begrenzung der Kostendynamik“ bedeuten nach dem Verständnis von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel nichts Anderes als Ausbremsen der Energiewende, Festhalten an der Kohlekraft und Rückzug Deutschlands vom weltweit boomenden Erneuerbare-Energien-Markt.

In meinem Beitrag zeige ich Möglichkeiten auf, wie Bürger und Unternehmen in Deutschland auch ohne Unterstützung der Regierung die Energiewende voranbringen können. Denn durch das EEG haben wir die Erneuerbaren Energie wettbewerbsfähig gemacht, und Investitionen lohnen sich – allen Befürchtungen der Erdgas- Kohle- und Atomindustrie zum Trotz!
Für den mündigen Bürger eine absolut empfehlenswerte Sendung und der erste Schritt hin zu einer ausgewogeneren und fundierten medialen Berichterstattung zur Energiewende!“

Hier geht’s zur Sendung!

Berlin, den 21. Juli 2014

Ihr Hans-Josef Fell