Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

BYD fordert globale Abkühlung um 1°C

Letzten Montag Abend stellte in Shanghai der chinesische Batterie-, Bus- und Autohersteller BYD das weltweit erste familientaugliche reine Elektroauto vor. Die 5-sitzige Limousine soll eine Reichweite von 400 km haben und schnellladefähig sein.

In seinen klaren Visionen sprach der BYD Promotor und Oscar Preisträger Leonardo DiCaprio die Notwendigkeit einer Nullemissionswelt an und unterstreicht auch die Forderung nach einer globalen Abkühlung von 1°C. Damit setzt sich in China die Forderung nach wirklich wirksamen Klimaschutz durch, statt des unzulänglichen Zieles der Klimakonferenz in Paris, wonach die weitere Aufheizung des Planeten um 2°C akzeptiert wird.

Die Forderung nach einer globalen Abkühlung als neue Klimaschutzstrategie hatte ich schon vor Jahren in meinem Buch „Globale Abkühlung“ beschrieben.

BYD ist weltweit führend in der Nullemissionsmobilität. So stattet BYD in diesem Jahr chinesische Städte mit über 100.000 Elektrobussen aus und hat einen Nahverkehrszug (Sky Train) für große Metropolen entwickelt, die nur ein Fünftel der Kosten einer U-Bahn beanspruchen.

Shanghai, den 18. April 2017

Ihr Hans-Josef Fell