Liebe Leserinnen und Leser,

Eine Vollversorgung mit Erneuerbaren Energien weltweit ist nicht nur technisch möglich, sondern auch ökonomisch sinnvoll. Dies wurde jetzt durch eine Gruppe von Wissenschaftlern verschiedener Forschungseinrichtungen und Universitäten erneut bewiesen. Dazu wurden hunderte Studien über Energiesysteme analysiert und zusammen getragen: „Response to ‘Burden of proof: A comprehensive review of the feasibility of 100% renewable-electricity systems“ (siehe auch hier)

Um mit Mythen aufzuräumen und mit aktuellen Forschungsergebnissen aufzuzeigen, dass einer Vollversorgung mit 100% Erneuerbaren keine fundamentalen technischen oder ökonomischen Barrieren im Wege stehen, haben sich Wissenschaftler der Lappeenranta University of Technology (LUT), des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), des südafrikanischen Council for Scientific and Industrial Research (CSIR), der Delft University of Technology und der Aalborg University zusammengetan. Federführend in der wissenschaftlichen Gruppe war Christian Breyer, LUT Professor für Solarwirtschaft und Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats der Energy Watch Group (EWG).

Die Wissenschaftler räumen unter anderem Bedenken zu Flächenbedarf, Dunkelflauten, Destabilisierung aus dem Weg. Zwar seien einige der aufgeworfenen Fragen relevant, das geben auch die Autoren der Studie zu, jedoch gibt es für all diese bereits technische Lösungen, die dazu auch noch günstig sind.

Veröffentlicht wurde die Analyse als Antwort auf einen vorhergehenden Artikel derselben wissenschaftlichen Zeitschrift “Renewable and Sustainable Energy Reviews”, der die Machbarkeit der Vollversorgung mit Erneuerbaren in Frage stellte.

Damit zeigt auch diese Studie, dass eine Umstellung auf 100% Erneuerbare Energien nicht mehr eine Frage von technologischer Umsetzbarkeit oder wirtschaftlicher Rentabilität ist, sondern ausschließlich eine Frage des politischen Willens. Dies hat auch schon die gemeinsame Studie von LUT und EWG bewiesen. Einige Länder haben diesen Willen schon gezeigt. So können sich sieben Länder schon komplett oder fast ganz mit Elektrizität durch Erneuerbare Energien versorgen: Island (100%), Paraguay (100%), Costa Rica (99%), Norwegen (98.5), Österreich (80%), Brasilien (75), und Dänemark (69.4%).

 

Hammelburg, den 25. Mai 2018

Ihr Hans-Josef Fell