Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

Der Ukraine steht das Wasser bis zum Hals. In einem Monat wird sich zeigen, ob die Drohung Putins, der Ukraine Erdgas nur noch auf Vorkasse zu liefern, ernst gemeint ist. Vieles spricht dafür. Bereits zweimal hat Gazprom die Erdgaslieferungen in die Ukraine unterbunden, mit erheblichen Auswirkungen auch auf weite Teile der EU. Dass die Ukraine die Vorkasse und die nach Forderungen Gazproms aufgelaufenen Erdgasschulden von 2,2 Mrd. Euro nicht bezahlen kann, liegt bei einer Staatsverschuldung am Rande des Staatsbankrottes auf der Hand.