Dokumente

Titel
ISET – Summenganglinie für Energie 2.0
2 Downloads
Erklärtes Ziel der nationalen und europäischen Politik ist es den Anteil der er- neuerbaren Energien zu steigern. Die Bundestagsfraktion der Grünen hat mit Energie 2.0 ein Szenario erstellt, dass für 2020 einen Bedarfsdeckung durch erneuerbare Energien (EE) von 43% an der Stromerzeugung aufgezeigt. Ziel der vorliegenden Studie ist die Machbarkeit des Szenarios hinsichtlich zeit- lich hochaufgelöster Lastdeckung durch erneuerbare Energien zu analysieren.
Studien und Analysen 11. Februar 2019
HERRMANN Consultant Basel 22 01 2018 Dosisgrenzwert
0 Download
Die vorgeschlagene Revision von diversen Verordnungen im Kernenergiebereich hat insbesondere zum Ziel ein Dosisgrenzwert für potentielle Expositionssituationen als Folge von geplanten Störfällen auf 100 mSv festzulegen.
Studien und Analysen 27. Februar 2018
EWG Studie zu Ausschreibungen und Einspeisevergütungen
1 Download
Immer mehr nationale Regierungen wechseln von der erfolgreichen festen Einspeisevergütung zum Ausschreibungsmodell zur Unterstützung Erneuerbarer Energien (EE). Dabei sind die Nachteile der Ausschreibungen, die wie ein planwirtschaftliches Regierungsinstrument wirken, seit langem bekannt, vielfältig und schwerwiegend.
Studien und Analysen 15. September 2017
Verankerung des Klimaschutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung
0 Download
Der Verein „Klimaschutz – Bayerns Zukunft“ erwägt eine Initiative zur Verankerung des Klima- schutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung. Zur Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Vorhabens gab er nachfolgende Machbarkeitsstu- die in Auftrag.
Studien und Analysen 4. Juli 2017
Entwicklung der Windkraft in Bayern unter dem Einfluss der 10-H Abstandsregelung und der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes 2017 , Bachelorarbeit Karina Tyroller
1 Download
In der vorliegenden Arbeit wird die These „Die Windkraft in Bayern ist tot“ geprüft. Die Untersuchung dieser These erfolgt durch eine Literaturrecherche und einer qualitativen Analyse. Die Literaturrecherche ergibt, dass durch die 10-H Abstands- regelung die Windkraft in Bayern stark eingeschränkt wurde.
Studien und Analysen 24. Februar 2017
Recherchen zu Atomforschung in Deutschland
0 Download
Trotz Energiewende und Zivilklausel wird in KIT-Nuklear-Instituten und am Institut für Transurane (JRC-ITU) weitgehend unbemerkt an Technologien gearbeitet, die geeignet sind, aus Thorium das waffenfähige Uran-233 herzustellen. Dies geschieht unter anderem auf der Basis eines Projekts der Europäischen Union, das mit Thorium betriebene Flüssigsalz-Atomkraftwerke weiterentwickeln und ihnen zum Durchbruch verhelfen soll. Dieses Konzept wird von der EU auch mit dem Projekt SAMOFAR vorangetrieben.
Studien und Analysen 14. Dezember 2016
energy peace: Klimaenquete im österreichischen Parlament am 23. Juni 2016
0 Download
Klimaenquete im österreichischen Parlament am 23.Juni 2016: Was kommt nach Paris? Eine Nachlese
Studien und Analysen 8. August 2016
Die grössten Fehler der PROGRESS-Studie. Stellungnahme von Dr. Oliver Kohle
0 Download
Die grössten Fehler der PROGRESS-Studie für die Ermittlung der Kollisionsraten von (Greif-)Vögeln und Schaffung planungsbezogener Grundlagen für die Prognose und Bewertung des Kollisionsrisikos durch Windenergieanlagen
Studien und Analysen 19. Juli 2016
Euratom Gutachten im Auftrag Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion 2007
0 Download
Der Euratom-Vertrag ist ein Vertragsfossil, das vielen Grundsätzen der heutigen EU wider- spricht. Er ist eine Ursache, dass die EU so schwerfällig ist, wenn es darum geht, ihre Energieversorgung auf sichere und nachhaltige Energieträger umzustellen.
Studien und Analysen 28. Juni 2016
IEA erstellt im WEO 2015 irrationale Szenarien für die künftige Entwicklung der Solarstromerzeugung
1 Download
Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Projektionen der IEA zu PV nicht zuverlässig waren. Die Energy Watch Group hatte das im September 2015 ausführlich diskutiert. Die Analyse des aktuellen World Energy Outlook 2015 zeigt, dass die IEA offensichtlich auf ihren Einschätzungen im Rahmen der Szenarien für den World Energy Outlook verharrt. In diesem Beitrag soll dies am Beispiel der Projektionen für PV konkret aufgezeigt werden.
Studien und Analysen 23. Juni 2016
Windenergie und Rotmilan/Mäusebussard – Ein Scheinproblem
0 Download
Die vorliegende Studie umfasst zwei Teile: Der erste Teil entspricht der Studie „Windenergie und Rotmilan: Ein Scheinproblem“ vom 28. Februar 2016. Sie besagt, dass der Vorwurf der Bestandsbedrohung des Rotmilans durch Windenenergie wissenschaftlich nicht gerechtfertigt ist, und dass im Gegenteil sogar eine hohe Vereinbarkeit zwischen Rotmilan und Windenergie besteht.
Studien und Analysen 11. Juni 2016
EWG-Studie: Fracking – eine Zwischenbilanz
0 Download
Im ersten Teil dieser Kurzstudie werden die Fördersituation der U.S.-Schiefergasindustrie und damit verbundene Erfahrungen dargestellt. Damit soll ein Überblick über die bisherigen Erfolge, aber auch über die Probleme gegeben werden, die das intensive Fracking von Erdöl- und Erdgasbohrungen in den USA verursacht hat – dem bis heute einzigen Land, das in kommerziell relevanter Größenordnung Erfahrungen mit beidem, Erfolgen und Problemen, sammeln konnte. Im zweiten Teil werden die europäische und speziell die deutsche Situation referiert. Hier wurden bisher keine Schiefergasvorkommen mittels Fracking erschlossen. Im Frühjahr 2015 wird jedoch sowohl in Deutschland als auch auf europäischer Ebene der politische Rahmen geschaffen, um je nach Abwägung des Potenzials und der Risiken ein industrielles Engagement entweder zuzulassen oder zu untersagen. Diese spezielle Situation, die nach einer gesellschaftlich getragenen und klimapolitisch kompatiblen Entscheidung verlangt, rechtfertigt es, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Im dritten Teil wird der Frage nachgegangen, warum Fracking in den vergangenen zehn Jahren in den USA so intensiv und erfolgreich betrieben wurde. Es wird aufgezeigt, dass die Bedingungen in den USA einzigartig waren und warum die Übertragbarkeit der Aktivitäten speziell auf Deutschland, aber auch auf Mitteleuropa aufgrund der spezifischen Unterschiede nicht ähnlich erfolgreich sein kann. Vermutlich wird ein potenzielles Engagement sogar kontraproduktiv zu den Klimaschutzzielen der deutschen Bundesregierung sein.
Studien und Analysen 19. März 2015
Energy Watch Group – Erdgasabhängigkeit der EU von Russland
0 Download
Auf EU-Ebene und auch in Deutschland wird völlig zu Recht eine Unabhängigkeit von russischen Energielieferungen gefordert. Dies ist in der Tat zwingend notwendig, weil ansonsten die EU mitsamt Deutschland als größter russischer Gasabnehmer immer tiefer in die politische Abhängigkeit von Russland gelangen wird.
Studien und Analysen 20. Mai 2014
Studie: Anstieg der EEG-Umlage 2014
0 Download
https://hans-josef-fell.de/wp-content/uploads/studienkund-analysen/20130826_Bundestagsfraktion-Bündnis90-DieGrünen_Anstieg-der-EEG-Umlage-2014_EnergyBrainpool.pdf
Studien und Analysen 26. August 2013
FÖS Studie
0 Download
Bundesumweltminister Altmaier hat die Kosten der Energiewende auf eine Billion Euro beziffert – ohne je- doch auf die Komponenten und Methoden seiner Berechnung genauer einzugehen. Als eine belastbare Schätzung der Mehrkosten durch die Energiewende kann Herrn Altmaiers wenig transparente Zahl nicht dienen.
Studien und Analysen 12. März 2013
kfw Studie: Steigende Kosten der Stromversorgung und steigende Preise: Wer trägt die Zusatzbelastung
0 Download
Die steigenden Kosten des EEG haben zu einer öffentlichen Diskussion der Elektrizitätspreise und –kosten in Deutschland geführt. Insbesondere die Ausnahmen von der EEG-Umlage für die energieintensive Industrie und die steigenden Preise, die Haushalte zah- len, heizen die Diskussion an. Die Bundesminister Altmaier und Rösler haben am 14. Februar einen gemein- samen Vorschlag zur Dämpfung der Kosten des Ausbaus der Erneuerbaren Energien vorgelegt.
Studien und Analysen 21. Februar 2013
Heizölstudie
0 Download
Die Energiewende in Deutschland findet in drei Sektoren statt: Strom, Wärme und Kraftstoffe. Die politische Diskussion konzentriert sich zur Zeit auf die Strompreisdebatte und übersieht dabei die weitaus höheren Preisrisiken fossiler Energieträger für Heizungen und Kraftstoffe.
Studien und Analysen 15. Februar 2013
Studie zu 100% Erneuerbaren Energien in Deutschland
0 Download
Die derzeitige Diskussion um die Energiewende ist stark geprägt von wichtigen aktuellen Entscheidungen über die Ausgestaltung der politischen Instrumente wie z. B. das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und von sehr kontrovers geführten Diskussionen. Inhalte dieser Diskussionen betreffen z. B. den Umfang des Umbaus der elektrischen Netze oder den Bedarf an zusätzlichen Pumpspeicher-Kraftwerken und schnell reagierenden Gaskraftwerken. In dieser Studie wollen wir etwas Abstand von den tagespolitischen Diskussionen zum Thema Energiewende nehmen und eine kleine Zeitreise unternehmen – sagen wir in das Jahr 2050. Wie könnte dann die Energieversorgung Deutschlands (Strom und Wärme) aussehen? Können wir uns dann zu 100 % mit erneuerbaren Energien versorgen? Welche Techniken werden dafür verwendet? Und wie teuer ist der Betrieb eines solchen Energiesystems?
Studien und Analysen 29. November 2012
Studie: Erhöhung und Zusammensetzung der EEG-Umlage_Energy Brainpool
0 Download
Zusammensetzung der EEG-Umlage: Kurzstudie im Auftrag der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
Studien und Analysen 15. Oktober 2012
Studie FÖS_Mehrkosten Strompreis
0 Download
Die Industrie profitiert in Deutschland von umfangreichen Ausnahmen und Vergünstigungen bei den ver- schiedenen Strompreiskomponenten. Einige der Vergünstigungen verursachen unmittelbar Mehrkosten für die übrigen Verbraucher, weil die umzulegenden Kosten dadurch auf weniger Schultern verteilt werden. Diese Entlastungen bei der EEG-Umlage, der KWK-Umlage und den Netzentgelten haben im Jahr 2012 ein finanzielles Volumen von rund 3,9 Mrd. Euro und steigen im Jahr 2013 Schätzungen zufolge auf 5,6 Mrd. Euro.
Studien und Analysen 2. Oktober 2012
Studie „Auswirkungen sinkender Börsenstrompreise auf die Verbraucherstrompreise“
0 Download
Die Stromversorgungsunternehmen haben in 2012 die Strompreise weiterhin erhöht und gleichzeitig weitere Preissteigerungen für 2013 angekündigt. Die Versorgungsunternehmen sprechen sich dabei von jeglicher eigener Veranlassung zu Preiserhöhungen frei und schieben die Ursachen hauptsächlich auf die Politik. Hier wird insbesondere die Erhöhung der EEG Umlage genannt. Ob dies zutrifft soll mit einer Analyse der Strompreiserhöhungen seit 2007 untersucht werden. Insbesondere sollen dabei auch die stark gesunkenen Börsenpreise im letzten Jahr betrachtet werden.
Studien und Analysen 24. August 2012
Studie Inhalte von Nachhaltigkeitsfonds
0 Download
Nachhaltigkeitsfonds versprechen ethische, soziale und ökologische Kriterien als Basis für die Titelauswahl. Doch eine Analyse der tatsächlichen Portfolios zeigt: In den Fonds befinden sich Hersteller von Kampfhubschraubern und Maschinenpistolen ebenso wie Betreiber von Uranminen und Atomkraftwerken, Ölbohrungen in der Tiefsee und an Land und vieles mehr. Einige Fonds gehen vorsichtiger mit kritischen Themen um als andere, dennoch gilt: Investoren können sich nicht sicher sein, dass alle Positionen ihren Erwartungen entsprechen.
Studien und Analysen 12. April 2012
IZES Kurzgutachten: Absenkung EEG-Umlage
0 Download
Kurzgutachten: Eruierung von Optionen zur Absenkung der EEG- Umlage
Studien und Analysen 18. Januar 2012
Kurzstudie: Analyse möglicher Verbesserungen des EEG-Umlage-Berechnungsverfahrens
0 Download
Kurzstudie: Analyse möglicher Verbesserungen des EEG-Umlage-Berechnungsverfahrens
Studien und Analysen 14. Oktober 2011
Analyse möglicher EEG-Umlageerhöhender Faktoren
0 Download
Kurzstudie: Analyse möglicher EEG-Umlage-erhöhender Faktoren und der Berechtigung von aktuellen Strompreiserhöhungen durch das EEG
Studien und Analysen 14. Oktober 2011
Energy Rich Japan (ERJ) Studie (Englisch)
0 Download
Renewable energy technologies using regional or global sources, cou- pled with a reduction in energy use by adopting energy efficient technologies, offer the only safe and proven option open to us for future energy needs. The objective of this study is to show that a region such as Japan is able to supply all of its own energy needs with this option, and to use the report to influence the discussion over the change from fossil and nuclear energy sources to a sus- tainable energy system.
Studien und Analysen 14. März 2011
Bundeswehrstudie zu Peak Oil
0 Download
Im vorliegenden ersten Teil der Studie “Streitkräfte, Fähigkeiten und Technologien im 21. Jahrhundert – Umweltdimensionen von Sicherheit“ befasst sich das Dezernat Zukunfts- analyse mit der Thematik endlicher Ressourcen und ihren sicherheitspolitischen Implika- tionen am Beispiel des Überschreitens des globalen Fördermaximums von Erdöl (Peak Oil).
Studien und Analysen 12. November 2010
Zusammenfassung „Stromwatch 2“-Studie Leprich/ Junker
0 Download
In der „Stromwatch 2“-Studie hatten wir darauf hingewiesen, dass die Informationspolitik der Energiekonzerne sehr zurückhaltend ist. Zwar wird auf den ersten Blick eine Fülle von Infor- mationen bereit gestellt, und die gesetzlichen Anforderungen verlangen auch eine entspre- chende Transparenz. Aber entweder werden Vorschriften geschickt ausgenutzt („befreiender Konzernabschluss“) oder Ergebnisgrößen werden in einer nicht-vergleichbaren Zusammen- setzung definiert. Einem Außenstehenden ist es daher kaum möglich, die eigentlich interes- santen Fragen: „Welche Marge erzielt Konzern x im Vertrieb mit Strom/Gas?“ – „Was ver- dient Konzern y an der Stromerzeugung in Deutschland“ zu beantworten. In der vorliegenden Kurzstudie haben wir daher versucht, einige gleichwohl wichtige Detail- fragen mit Hilfe der extern zur Verfügung stehenden Unterlagen zu klären.
Studien und Analysen 20. Oktober 2010
Stromwatch 3: Energiekonzerne in Deutschland
0 Download
Stromwatch 3: Energiekonzerne in Deutschland, Kurzstudie
Studien und Analysen 20. Oktober 2010
Studien rechnen Erneuerbare Energien runter
0 Download
Im Teil II der Studie werden die Zielszenarien dargestellt, wobei Kapitel 1 einen Überblick über Funktion, Definition und wichtigste Ergebnisse der Szenarien gibt. Die Methode sowie die zugrunde liegenden Annahmen werden im 2. Kapitel beschrieben. Das Kapitel 3 enthält die Ergebnisse der Szenarien hinsichtlich des Energieverbrauchs und seiner Struktur, Kapitel 4 zeigt die Kon- sequenzen für die energiebedingten Treibhausgasemissionen. Im 5. Kapitel werden die ökonomischen Wirkungen der Zielszenarien im Vergleich zur Referenz beschrieben. Kapitel 6 zeigt die Folgen für die Versorgungssicherheit. Im Teil III der Studie werden die Ergebnisse der Szenarienrechnungen zusammenfassend bewertet.
Studien und Analysen 1. September 2010
Studie zu Strompreiserhöhungen
0 Download
KURZGUTACHTEN im Auftrag der Fraktionsgeschäftsführung der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen, „Gerechtfertigte Strompreiserhöhungen ?“ Speziell: RWE Vertrieb AG zum 1.8.2010, Allgemein: Analyse der Entwicklungen 2008 bis 2010
Studien und Analysen 3. August 2010
Bundesumweltamt: Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen
0 Download
Vorabdruck für die Bundespressekonferenz am 7. Juli 2010; Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen
Studien und Analysen 7. Juli 2010
Konzept integriertes Energieforschungsprogramm
0 Download
Um den Weg für die Umsetzung zukünftiger Technologieoptionen und Maßnahmen offenzuha,lten, muss die Forschung dabei die Unabhängigkeit besitzen, auch über längere Zeiträume Aspekte zu bearbeiten, die gegenwärtig nicht im Mittelpunkt der politischen Handlungsoptionen liegen. Dies ist besonders drin- gend vor dem Hintergrund, dass die politischen, sozioökonomischen, ökologischen und klimatischen Randbedingungen und Handlungsoptionen der Politik für die nächsten 20, 50 oder gar 100 Jahre kaum vorhersehbar sind.
Studien und Analysen 16. September 2009
Brief an die Autoren der Schavan-Studie
0 Download
Konzept für ein integriertes Energieforschungsprogramm für Deutschland im Auftrag des BMBF - Danksagung der Koordinatoren
Studien und Analysen 16. September 2009
Rechtsgutachten Klimaschutz
0 Download
Der Verein „Klimaschutz – Bayerns Zukunft“ erwägt eine Initiative zur Verankerung des Klima- schutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung. Zur Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Vorhabens gab er nachfolgende Machbarkeitsstu- die in Auftrag.
Studien und Analysen 17. September 2008
Studie Braunkohle
0 Download
Braunkohleausstieg in Ostdeutschland – technologische, regionalwirtschaftliche und beschäftigungspolitische Konsequenzen einer Umstellung auf eine Stromerzeugung auf Basis Erneuerbarer Energien - Möglicher Beitrag der Technologien zur Abscheidung von CO2 zur Reduzierung ostdeutscher Treibhausgasemissionen
Studien und Analysen 23. Mai 2008
Zusammenfassung Sterngalssstudie
0 Download
Im Folgenden werden die wichtigsten Punkte der von Dr. Ernest J. Sternglass, emeritierter Professor für Strahlenkunde an der Medizinischen Fakultät der University of Pittsburgh in Pittsburgh, Pennsylvania (USA), anlässlich der Biomassekonferenz vom 3./4. Juli 2006 in Ljubljana vorgestellten Arbeit dargestellt.
Studien und Analysen 14. Juli 2006
Proneos-Studie
0 Download
Ad hoc analysis of the European Commission’s draft concept for the seventh Framework Programme (Snapshot, Status April 11, 2005); Concept, perspectives and requirements; Executive Summary of a Study for The Greens / European Free Alliance in the European Parliament
Studien und Analysen 11. Mai 2005
Entschließungsantrag TAB-Studie
0 Download
Der Sachstandsbericht „Möglichkeiten geothermischer Stromerzeugung in Deutschland“ des Büros für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) bekräftigt, dass geo- thermische Energie grundsätzlich eine ernst zu nehmende Option für die künftige Energiever- sorgung darstellt. Der Bericht zeigt, dass es möglich ist, die Grundlast der Stromerzeugung in Deutschland mit Geothermie-Strom zu decken. Tatsächlich werden derzeit allerdings nur Bruchteile der ge- schätzten Potenziale genutzt.
Studien und Analysen 3. März 2004
TAB-Geothermiestudie
0 Download
Technikfolgenabschätzung: Monitoring - "Möglichkeiten geothermischer Stromerzeugung in Deutschland"
Studien und Analysen 24. Oktober 2003
Titel
ISET – Summenganglinie für Energie 2.0
2 Downloads
Erklärtes Ziel der nationalen und europäischen Politik ist es den Anteil der er- neuerbaren Energien zu steigern. Die Bundestagsfraktion der Grünen hat mit Energie 2.0 ein Szenario erstellt, dass für 2020 einen Bedarfsdeckung durch erneuerbare Energien (EE) von 43% an der Stromerzeugung aufgezeigt. Ziel der vorliegenden Studie ist die Machbarkeit des Szenarios hinsichtlich zeit- lich hochaufgelöster Lastdeckung durch erneuerbare Energien zu analysieren.
Studien und Analysen 11. Februar 2019
HERRMANN Consultant Basel 22 01 2018 Dosisgrenzwert
0 Download
Die vorgeschlagene Revision von diversen Verordnungen im Kernenergiebereich hat insbesondere zum Ziel ein Dosisgrenzwert für potentielle Expositionssituationen als Folge von geplanten Störfällen auf 100 mSv festzulegen.
Studien und Analysen 27. Februar 2018
EWG Studie zu Ausschreibungen und Einspeisevergütungen
1 Download
Immer mehr nationale Regierungen wechseln von der erfolgreichen festen Einspeisevergütung zum Ausschreibungsmodell zur Unterstützung Erneuerbarer Energien (EE). Dabei sind die Nachteile der Ausschreibungen, die wie ein planwirtschaftliches Regierungsinstrument wirken, seit langem bekannt, vielfältig und schwerwiegend.
Studien und Analysen 15. September 2017
Verankerung des Klimaschutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung
0 Download
Der Verein „Klimaschutz – Bayerns Zukunft“ erwägt eine Initiative zur Verankerung des Klima- schutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung. Zur Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Vorhabens gab er nachfolgende Machbarkeitsstu- die in Auftrag.
Studien und Analysen 4. Juli 2017
Entwicklung der Windkraft in Bayern unter dem Einfluss der 10-H Abstandsregelung und der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes 2017 , Bachelorarbeit Karina Tyroller
1 Download
In der vorliegenden Arbeit wird die These „Die Windkraft in Bayern ist tot“ geprüft. Die Untersuchung dieser These erfolgt durch eine Literaturrecherche und einer qualitativen Analyse. Die Literaturrecherche ergibt, dass durch die 10-H Abstands- regelung die Windkraft in Bayern stark eingeschränkt wurde.
Studien und Analysen 24. Februar 2017
Recherchen zu Atomforschung in Deutschland
0 Download
Trotz Energiewende und Zivilklausel wird in KIT-Nuklear-Instituten und am Institut für Transurane (JRC-ITU) weitgehend unbemerkt an Technologien gearbeitet, die geeignet sind, aus Thorium das waffenfähige Uran-233 herzustellen. Dies geschieht unter anderem auf der Basis eines Projekts der Europäischen Union, das mit Thorium betriebene Flüssigsalz-Atomkraftwerke weiterentwickeln und ihnen zum Durchbruch verhelfen soll. Dieses Konzept wird von der EU auch mit dem Projekt SAMOFAR vorangetrieben.
Studien und Analysen 14. Dezember 2016
energy peace: Klimaenquete im österreichischen Parlament am 23. Juni 2016
0 Download
Klimaenquete im österreichischen Parlament am 23.Juni 2016: Was kommt nach Paris? Eine Nachlese
Studien und Analysen 8. August 2016
Die grössten Fehler der PROGRESS-Studie. Stellungnahme von Dr. Oliver Kohle
0 Download
Die grössten Fehler der PROGRESS-Studie für die Ermittlung der Kollisionsraten von (Greif-)Vögeln und Schaffung planungsbezogener Grundlagen für die Prognose und Bewertung des Kollisionsrisikos durch Windenergieanlagen
Studien und Analysen 19. Juli 2016
Euratom Gutachten im Auftrag Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion 2007
0 Download
Der Euratom-Vertrag ist ein Vertragsfossil, das vielen Grundsätzen der heutigen EU wider- spricht. Er ist eine Ursache, dass die EU so schwerfällig ist, wenn es darum geht, ihre Energieversorgung auf sichere und nachhaltige Energieträger umzustellen.
Studien und Analysen 28. Juni 2016
IEA erstellt im WEO 2015 irrationale Szenarien für die künftige Entwicklung der Solarstromerzeugung
1 Download
Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Projektionen der IEA zu PV nicht zuverlässig waren. Die Energy Watch Group hatte das im September 2015 ausführlich diskutiert. Die Analyse des aktuellen World Energy Outlook 2015 zeigt, dass die IEA offensichtlich auf ihren Einschätzungen im Rahmen der Szenarien für den World Energy Outlook verharrt. In diesem Beitrag soll dies am Beispiel der Projektionen für PV konkret aufgezeigt werden.
Studien und Analysen 23. Juni 2016
Windenergie und Rotmilan/Mäusebussard – Ein Scheinproblem
0 Download
Die vorliegende Studie umfasst zwei Teile: Der erste Teil entspricht der Studie „Windenergie und Rotmilan: Ein Scheinproblem“ vom 28. Februar 2016. Sie besagt, dass der Vorwurf der Bestandsbedrohung des Rotmilans durch Windenenergie wissenschaftlich nicht gerechtfertigt ist, und dass im Gegenteil sogar eine hohe Vereinbarkeit zwischen Rotmilan und Windenergie besteht.
Studien und Analysen 11. Juni 2016
EWG-Studie: Fracking – eine Zwischenbilanz
0 Download
Im ersten Teil dieser Kurzstudie werden die Fördersituation der U.S.-Schiefergasindustrie und damit verbundene Erfahrungen dargestellt. Damit soll ein Überblick über die bisherigen Erfolge, aber auch über die Probleme gegeben werden, die das intensive Fracking von Erdöl- und Erdgasbohrungen in den USA verursacht hat – dem bis heute einzigen Land, das in kommerziell relevanter Größenordnung Erfahrungen mit beidem, Erfolgen und Problemen, sammeln konnte. Im zweiten Teil werden die europäische und speziell die deutsche Situation referiert. Hier wurden bisher keine Schiefergasvorkommen mittels Fracking erschlossen. Im Frühjahr 2015 wird jedoch sowohl in Deutschland als auch auf europäischer Ebene der politische Rahmen geschaffen, um je nach Abwägung des Potenzials und der Risiken ein industrielles Engagement entweder zuzulassen oder zu untersagen. Diese spezielle Situation, die nach einer gesellschaftlich getragenen und klimapolitisch kompatiblen Entscheidung verlangt, rechtfertigt es, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Im dritten Teil wird der Frage nachgegangen, warum Fracking in den vergangenen zehn Jahren in den USA so intensiv und erfolgreich betrieben wurde. Es wird aufgezeigt, dass die Bedingungen in den USA einzigartig waren und warum die Übertragbarkeit der Aktivitäten speziell auf Deutschland, aber auch auf Mitteleuropa aufgrund der spezifischen Unterschiede nicht ähnlich erfolgreich sein kann. Vermutlich wird ein potenzielles Engagement sogar kontraproduktiv zu den Klimaschutzzielen der deutschen Bundesregierung sein.
Studien und Analysen 19. März 2015
Energy Watch Group – Erdgasabhängigkeit der EU von Russland
0 Download
Auf EU-Ebene und auch in Deutschland wird völlig zu Recht eine Unabhängigkeit von russischen Energielieferungen gefordert. Dies ist in der Tat zwingend notwendig, weil ansonsten die EU mitsamt Deutschland als größter russischer Gasabnehmer immer tiefer in die politische Abhängigkeit von Russland gelangen wird.
Studien und Analysen 20. Mai 2014
Studie: Anstieg der EEG-Umlage 2014
0 Download
https://hans-josef-fell.de/wp-content/uploads/studienkund-analysen/20130826_Bundestagsfraktion-Bündnis90-DieGrünen_Anstieg-der-EEG-Umlage-2014_EnergyBrainpool.pdf
Studien und Analysen 26. August 2013
FÖS Studie
0 Download
Bundesumweltminister Altmaier hat die Kosten der Energiewende auf eine Billion Euro beziffert – ohne je- doch auf die Komponenten und Methoden seiner Berechnung genauer einzugehen. Als eine belastbare Schätzung der Mehrkosten durch die Energiewende kann Herrn Altmaiers wenig transparente Zahl nicht dienen.
Studien und Analysen 12. März 2013
kfw Studie: Steigende Kosten der Stromversorgung und steigende Preise: Wer trägt die Zusatzbelastung
0 Download
Die steigenden Kosten des EEG haben zu einer öffentlichen Diskussion der Elektrizitätspreise und –kosten in Deutschland geführt. Insbesondere die Ausnahmen von der EEG-Umlage für die energieintensive Industrie und die steigenden Preise, die Haushalte zah- len, heizen die Diskussion an. Die Bundesminister Altmaier und Rösler haben am 14. Februar einen gemein- samen Vorschlag zur Dämpfung der Kosten des Ausbaus der Erneuerbaren Energien vorgelegt.
Studien und Analysen 21. Februar 2013
Heizölstudie
0 Download
Die Energiewende in Deutschland findet in drei Sektoren statt: Strom, Wärme und Kraftstoffe. Die politische Diskussion konzentriert sich zur Zeit auf die Strompreisdebatte und übersieht dabei die weitaus höheren Preisrisiken fossiler Energieträger für Heizungen und Kraftstoffe.
Studien und Analysen 15. Februar 2013
Studie zu 100% Erneuerbaren Energien in Deutschland
0 Download
Die derzeitige Diskussion um die Energiewende ist stark geprägt von wichtigen aktuellen Entscheidungen über die Ausgestaltung der politischen Instrumente wie z. B. das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und von sehr kontrovers geführten Diskussionen. Inhalte dieser Diskussionen betreffen z. B. den Umfang des Umbaus der elektrischen Netze oder den Bedarf an zusätzlichen Pumpspeicher-Kraftwerken und schnell reagierenden Gaskraftwerken. In dieser Studie wollen wir etwas Abstand von den tagespolitischen Diskussionen zum Thema Energiewende nehmen und eine kleine Zeitreise unternehmen – sagen wir in das Jahr 2050. Wie könnte dann die Energieversorgung Deutschlands (Strom und Wärme) aussehen? Können wir uns dann zu 100 % mit erneuerbaren Energien versorgen? Welche Techniken werden dafür verwendet? Und wie teuer ist der Betrieb eines solchen Energiesystems?
Studien und Analysen 29. November 2012
Studie: Erhöhung und Zusammensetzung der EEG-Umlage_Energy Brainpool
0 Download
Zusammensetzung der EEG-Umlage: Kurzstudie im Auftrag der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
Studien und Analysen 15. Oktober 2012
Studie FÖS_Mehrkosten Strompreis
0 Download
Die Industrie profitiert in Deutschland von umfangreichen Ausnahmen und Vergünstigungen bei den ver- schiedenen Strompreiskomponenten. Einige der Vergünstigungen verursachen unmittelbar Mehrkosten für die übrigen Verbraucher, weil die umzulegenden Kosten dadurch auf weniger Schultern verteilt werden. Diese Entlastungen bei der EEG-Umlage, der KWK-Umlage und den Netzentgelten haben im Jahr 2012 ein finanzielles Volumen von rund 3,9 Mrd. Euro und steigen im Jahr 2013 Schätzungen zufolge auf 5,6 Mrd. Euro.
Studien und Analysen 2. Oktober 2012
Studie „Auswirkungen sinkender Börsenstrompreise auf die Verbraucherstrompreise“
0 Download
Die Stromversorgungsunternehmen haben in 2012 die Strompreise weiterhin erhöht und gleichzeitig weitere Preissteigerungen für 2013 angekündigt. Die Versorgungsunternehmen sprechen sich dabei von jeglicher eigener Veranlassung zu Preiserhöhungen frei und schieben die Ursachen hauptsächlich auf die Politik. Hier wird insbesondere die Erhöhung der EEG Umlage genannt. Ob dies zutrifft soll mit einer Analyse der Strompreiserhöhungen seit 2007 untersucht werden. Insbesondere sollen dabei auch die stark gesunkenen Börsenpreise im letzten Jahr betrachtet werden.
Studien und Analysen 24. August 2012
Studie Inhalte von Nachhaltigkeitsfonds
0 Download
Nachhaltigkeitsfonds versprechen ethische, soziale und ökologische Kriterien als Basis für die Titelauswahl. Doch eine Analyse der tatsächlichen Portfolios zeigt: In den Fonds befinden sich Hersteller von Kampfhubschraubern und Maschinenpistolen ebenso wie Betreiber von Uranminen und Atomkraftwerken, Ölbohrungen in der Tiefsee und an Land und vieles mehr. Einige Fonds gehen vorsichtiger mit kritischen Themen um als andere, dennoch gilt: Investoren können sich nicht sicher sein, dass alle Positionen ihren Erwartungen entsprechen.
Studien und Analysen 12. April 2012
IZES Kurzgutachten: Absenkung EEG-Umlage
0 Download
Kurzgutachten: Eruierung von Optionen zur Absenkung der EEG- Umlage
Studien und Analysen 18. Januar 2012
Kurzstudie: Analyse möglicher Verbesserungen des EEG-Umlage-Berechnungsverfahrens
0 Download
Kurzstudie: Analyse möglicher Verbesserungen des EEG-Umlage-Berechnungsverfahrens
Studien und Analysen 14. Oktober 2011
Analyse möglicher EEG-Umlageerhöhender Faktoren
0 Download
Kurzstudie: Analyse möglicher EEG-Umlage-erhöhender Faktoren und der Berechtigung von aktuellen Strompreiserhöhungen durch das EEG
Studien und Analysen 14. Oktober 2011
Energy Rich Japan (ERJ) Studie (Englisch)
0 Download
Renewable energy technologies using regional or global sources, cou- pled with a reduction in energy use by adopting energy efficient technologies, offer the only safe and proven option open to us for future energy needs. The objective of this study is to show that a region such as Japan is able to supply all of its own energy needs with this option, and to use the report to influence the discussion over the change from fossil and nuclear energy sources to a sus- tainable energy system.
Studien und Analysen 14. März 2011
Bundeswehrstudie zu Peak Oil
0 Download
Im vorliegenden ersten Teil der Studie “Streitkräfte, Fähigkeiten und Technologien im 21. Jahrhundert – Umweltdimensionen von Sicherheit“ befasst sich das Dezernat Zukunfts- analyse mit der Thematik endlicher Ressourcen und ihren sicherheitspolitischen Implika- tionen am Beispiel des Überschreitens des globalen Fördermaximums von Erdöl (Peak Oil).
Studien und Analysen 12. November 2010
Zusammenfassung „Stromwatch 2“-Studie Leprich/ Junker
0 Download
In der „Stromwatch 2“-Studie hatten wir darauf hingewiesen, dass die Informationspolitik der Energiekonzerne sehr zurückhaltend ist. Zwar wird auf den ersten Blick eine Fülle von Infor- mationen bereit gestellt, und die gesetzlichen Anforderungen verlangen auch eine entspre- chende Transparenz. Aber entweder werden Vorschriften geschickt ausgenutzt („befreiender Konzernabschluss“) oder Ergebnisgrößen werden in einer nicht-vergleichbaren Zusammen- setzung definiert. Einem Außenstehenden ist es daher kaum möglich, die eigentlich interes- santen Fragen: „Welche Marge erzielt Konzern x im Vertrieb mit Strom/Gas?“ – „Was ver- dient Konzern y an der Stromerzeugung in Deutschland“ zu beantworten. In der vorliegenden Kurzstudie haben wir daher versucht, einige gleichwohl wichtige Detail- fragen mit Hilfe der extern zur Verfügung stehenden Unterlagen zu klären.
Studien und Analysen 20. Oktober 2010
Stromwatch 3: Energiekonzerne in Deutschland
0 Download
Stromwatch 3: Energiekonzerne in Deutschland, Kurzstudie
Studien und Analysen 20. Oktober 2010
Studien rechnen Erneuerbare Energien runter
0 Download
Im Teil II der Studie werden die Zielszenarien dargestellt, wobei Kapitel 1 einen Überblick über Funktion, Definition und wichtigste Ergebnisse der Szenarien gibt. Die Methode sowie die zugrunde liegenden Annahmen werden im 2. Kapitel beschrieben. Das Kapitel 3 enthält die Ergebnisse der Szenarien hinsichtlich des Energieverbrauchs und seiner Struktur, Kapitel 4 zeigt die Kon- sequenzen für die energiebedingten Treibhausgasemissionen. Im 5. Kapitel werden die ökonomischen Wirkungen der Zielszenarien im Vergleich zur Referenz beschrieben. Kapitel 6 zeigt die Folgen für die Versorgungssicherheit. Im Teil III der Studie werden die Ergebnisse der Szenarienrechnungen zusammenfassend bewertet.
Studien und Analysen 1. September 2010
Studie zu Strompreiserhöhungen
0 Download
KURZGUTACHTEN im Auftrag der Fraktionsgeschäftsführung der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen, „Gerechtfertigte Strompreiserhöhungen ?“ Speziell: RWE Vertrieb AG zum 1.8.2010, Allgemein: Analyse der Entwicklungen 2008 bis 2010
Studien und Analysen 3. August 2010
Bundesumweltamt: Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen
0 Download
Vorabdruck für die Bundespressekonferenz am 7. Juli 2010; Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen
Studien und Analysen 7. Juli 2010
Konzept integriertes Energieforschungsprogramm
0 Download
Um den Weg für die Umsetzung zukünftiger Technologieoptionen und Maßnahmen offenzuha,lten, muss die Forschung dabei die Unabhängigkeit besitzen, auch über längere Zeiträume Aspekte zu bearbeiten, die gegenwärtig nicht im Mittelpunkt der politischen Handlungsoptionen liegen. Dies ist besonders drin- gend vor dem Hintergrund, dass die politischen, sozioökonomischen, ökologischen und klimatischen Randbedingungen und Handlungsoptionen der Politik für die nächsten 20, 50 oder gar 100 Jahre kaum vorhersehbar sind.
Studien und Analysen 16. September 2009
Brief an die Autoren der Schavan-Studie
0 Download
Konzept für ein integriertes Energieforschungsprogramm für Deutschland im Auftrag des BMBF - Danksagung der Koordinatoren
Studien und Analysen 16. September 2009
Rechtsgutachten Klimaschutz
0 Download
Der Verein „Klimaschutz – Bayerns Zukunft“ erwägt eine Initiative zur Verankerung des Klima- schutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung. Zur Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Vorhabens gab er nachfolgende Machbarkeitsstu- die in Auftrag.
Studien und Analysen 17. September 2008
Studie Braunkohle
0 Download
Braunkohleausstieg in Ostdeutschland – technologische, regionalwirtschaftliche und beschäftigungspolitische Konsequenzen einer Umstellung auf eine Stromerzeugung auf Basis Erneuerbarer Energien - Möglicher Beitrag der Technologien zur Abscheidung von CO2 zur Reduzierung ostdeutscher Treibhausgasemissionen
Studien und Analysen 23. Mai 2008
Zusammenfassung Sterngalssstudie
0 Download
Im Folgenden werden die wichtigsten Punkte der von Dr. Ernest J. Sternglass, emeritierter Professor für Strahlenkunde an der Medizinischen Fakultät der University of Pittsburgh in Pittsburgh, Pennsylvania (USA), anlässlich der Biomassekonferenz vom 3./4. Juli 2006 in Ljubljana vorgestellten Arbeit dargestellt.
Studien und Analysen 14. Juli 2006
Proneos-Studie
0 Download
Ad hoc analysis of the European Commission’s draft concept for the seventh Framework Programme (Snapshot, Status April 11, 2005); Concept, perspectives and requirements; Executive Summary of a Study for The Greens / European Free Alliance in the European Parliament
Studien und Analysen 11. Mai 2005
Entschließungsantrag TAB-Studie
0 Download
Der Sachstandsbericht „Möglichkeiten geothermischer Stromerzeugung in Deutschland“ des Büros für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) bekräftigt, dass geo- thermische Energie grundsätzlich eine ernst zu nehmende Option für die künftige Energiever- sorgung darstellt. Der Bericht zeigt, dass es möglich ist, die Grundlast der Stromerzeugung in Deutschland mit Geothermie-Strom zu decken. Tatsächlich werden derzeit allerdings nur Bruchteile der ge- schätzten Potenziale genutzt.
Studien und Analysen 3. März 2004
TAB-Geothermiestudie
0 Download
Technikfolgenabschätzung: Monitoring - "Möglichkeiten geothermischer Stromerzeugung in Deutschland"
Studien und Analysen 24. Oktober 2003
Titel
ISET – Summenganglinie für Energie 2.0
2 Downloads
Erklärtes Ziel der nationalen und europäischen Politik ist es den Anteil der er- neuerbaren Energien zu steigern. Die Bundestagsfraktion der Grünen hat mit Energie 2.0 ein Szenario erstellt, dass für 2020 einen Bedarfsdeckung durch erneuerbare Energien (EE) von 43% an der Stromerzeugung aufgezeigt. Ziel der vorliegenden Studie ist die Machbarkeit des Szenarios hinsichtlich zeit- lich hochaufgelöster Lastdeckung durch erneuerbare Energien zu analysieren.
Studien und Analysen 11. Februar 2019
HERRMANN Consultant Basel 22 01 2018 Dosisgrenzwert
0 Download
Die vorgeschlagene Revision von diversen Verordnungen im Kernenergiebereich hat insbesondere zum Ziel ein Dosisgrenzwert für potentielle Expositionssituationen als Folge von geplanten Störfällen auf 100 mSv festzulegen.
Studien und Analysen 27. Februar 2018
EWG Studie zu Ausschreibungen und Einspeisevergütungen
1 Download
Immer mehr nationale Regierungen wechseln von der erfolgreichen festen Einspeisevergütung zum Ausschreibungsmodell zur Unterstützung Erneuerbarer Energien (EE). Dabei sind die Nachteile der Ausschreibungen, die wie ein planwirtschaftliches Regierungsinstrument wirken, seit langem bekannt, vielfältig und schwerwiegend.
Studien und Analysen 15. September 2017
Verankerung des Klimaschutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung
0 Download
Der Verein „Klimaschutz – Bayerns Zukunft“ erwägt eine Initiative zur Verankerung des Klima- schutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung. Zur Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Vorhabens gab er nachfolgende Machbarkeitsstu- die in Auftrag.
Studien und Analysen 4. Juli 2017
Entwicklung der Windkraft in Bayern unter dem Einfluss der 10-H Abstandsregelung und der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes 2017 , Bachelorarbeit Karina Tyroller
1 Download
In der vorliegenden Arbeit wird die These „Die Windkraft in Bayern ist tot“ geprüft. Die Untersuchung dieser These erfolgt durch eine Literaturrecherche und einer qualitativen Analyse. Die Literaturrecherche ergibt, dass durch die 10-H Abstands- regelung die Windkraft in Bayern stark eingeschränkt wurde.
Studien und Analysen 24. Februar 2017
Recherchen zu Atomforschung in Deutschland
0 Download
Trotz Energiewende und Zivilklausel wird in KIT-Nuklear-Instituten und am Institut für Transurane (JRC-ITU) weitgehend unbemerkt an Technologien gearbeitet, die geeignet sind, aus Thorium das waffenfähige Uran-233 herzustellen. Dies geschieht unter anderem auf der Basis eines Projekts der Europäischen Union, das mit Thorium betriebene Flüssigsalz-Atomkraftwerke weiterentwickeln und ihnen zum Durchbruch verhelfen soll. Dieses Konzept wird von der EU auch mit dem Projekt SAMOFAR vorangetrieben.
Studien und Analysen 14. Dezember 2016
energy peace: Klimaenquete im österreichischen Parlament am 23. Juni 2016
0 Download
Klimaenquete im österreichischen Parlament am 23.Juni 2016: Was kommt nach Paris? Eine Nachlese
Studien und Analysen 8. August 2016
Die grössten Fehler der PROGRESS-Studie. Stellungnahme von Dr. Oliver Kohle
0 Download
Die grössten Fehler der PROGRESS-Studie für die Ermittlung der Kollisionsraten von (Greif-)Vögeln und Schaffung planungsbezogener Grundlagen für die Prognose und Bewertung des Kollisionsrisikos durch Windenergieanlagen
Studien und Analysen 19. Juli 2016
Euratom Gutachten im Auftrag Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion 2007
0 Download
Der Euratom-Vertrag ist ein Vertragsfossil, das vielen Grundsätzen der heutigen EU wider- spricht. Er ist eine Ursache, dass die EU so schwerfällig ist, wenn es darum geht, ihre Energieversorgung auf sichere und nachhaltige Energieträger umzustellen.
Studien und Analysen 28. Juni 2016
IEA erstellt im WEO 2015 irrationale Szenarien für die künftige Entwicklung der Solarstromerzeugung
1 Download
Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Projektionen der IEA zu PV nicht zuverlässig waren. Die Energy Watch Group hatte das im September 2015 ausführlich diskutiert. Die Analyse des aktuellen World Energy Outlook 2015 zeigt, dass die IEA offensichtlich auf ihren Einschätzungen im Rahmen der Szenarien für den World Energy Outlook verharrt. In diesem Beitrag soll dies am Beispiel der Projektionen für PV konkret aufgezeigt werden.
Studien und Analysen 23. Juni 2016
Windenergie und Rotmilan/Mäusebussard – Ein Scheinproblem
0 Download
Die vorliegende Studie umfasst zwei Teile: Der erste Teil entspricht der Studie „Windenergie und Rotmilan: Ein Scheinproblem“ vom 28. Februar 2016. Sie besagt, dass der Vorwurf der Bestandsbedrohung des Rotmilans durch Windenenergie wissenschaftlich nicht gerechtfertigt ist, und dass im Gegenteil sogar eine hohe Vereinbarkeit zwischen Rotmilan und Windenergie besteht.
Studien und Analysen 11. Juni 2016
EWG-Studie: Fracking – eine Zwischenbilanz
0 Download
Im ersten Teil dieser Kurzstudie werden die Fördersituation der U.S.-Schiefergasindustrie und damit verbundene Erfahrungen dargestellt. Damit soll ein Überblick über die bisherigen Erfolge, aber auch über die Probleme gegeben werden, die das intensive Fracking von Erdöl- und Erdgasbohrungen in den USA verursacht hat – dem bis heute einzigen Land, das in kommerziell relevanter Größenordnung Erfahrungen mit beidem, Erfolgen und Problemen, sammeln konnte. Im zweiten Teil werden die europäische und speziell die deutsche Situation referiert. Hier wurden bisher keine Schiefergasvorkommen mittels Fracking erschlossen. Im Frühjahr 2015 wird jedoch sowohl in Deutschland als auch auf europäischer Ebene der politische Rahmen geschaffen, um je nach Abwägung des Potenzials und der Risiken ein industrielles Engagement entweder zuzulassen oder zu untersagen. Diese spezielle Situation, die nach einer gesellschaftlich getragenen und klimapolitisch kompatiblen Entscheidung verlangt, rechtfertigt es, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Im dritten Teil wird der Frage nachgegangen, warum Fracking in den vergangenen zehn Jahren in den USA so intensiv und erfolgreich betrieben wurde. Es wird aufgezeigt, dass die Bedingungen in den USA einzigartig waren und warum die Übertragbarkeit der Aktivitäten speziell auf Deutschland, aber auch auf Mitteleuropa aufgrund der spezifischen Unterschiede nicht ähnlich erfolgreich sein kann. Vermutlich wird ein potenzielles Engagement sogar kontraproduktiv zu den Klimaschutzzielen der deutschen Bundesregierung sein.
Studien und Analysen 19. März 2015
Energy Watch Group – Erdgasabhängigkeit der EU von Russland
0 Download
Auf EU-Ebene und auch in Deutschland wird völlig zu Recht eine Unabhängigkeit von russischen Energielieferungen gefordert. Dies ist in der Tat zwingend notwendig, weil ansonsten die EU mitsamt Deutschland als größter russischer Gasabnehmer immer tiefer in die politische Abhängigkeit von Russland gelangen wird.
Studien und Analysen 20. Mai 2014
Studie: Anstieg der EEG-Umlage 2014
0 Download
https://hans-josef-fell.de/wp-content/uploads/studienkund-analysen/20130826_Bundestagsfraktion-Bündnis90-DieGrünen_Anstieg-der-EEG-Umlage-2014_EnergyBrainpool.pdf
Studien und Analysen 26. August 2013
FÖS Studie
0 Download
Bundesumweltminister Altmaier hat die Kosten der Energiewende auf eine Billion Euro beziffert – ohne je- doch auf die Komponenten und Methoden seiner Berechnung genauer einzugehen. Als eine belastbare Schätzung der Mehrkosten durch die Energiewende kann Herrn Altmaiers wenig transparente Zahl nicht dienen.
Studien und Analysen 12. März 2013
kfw Studie: Steigende Kosten der Stromversorgung und steigende Preise: Wer trägt die Zusatzbelastung
0 Download
Die steigenden Kosten des EEG haben zu einer öffentlichen Diskussion der Elektrizitätspreise und –kosten in Deutschland geführt. Insbesondere die Ausnahmen von der EEG-Umlage für die energieintensive Industrie und die steigenden Preise, die Haushalte zah- len, heizen die Diskussion an. Die Bundesminister Altmaier und Rösler haben am 14. Februar einen gemein- samen Vorschlag zur Dämpfung der Kosten des Ausbaus der Erneuerbaren Energien vorgelegt.
Studien und Analysen 21. Februar 2013
Heizölstudie
0 Download
Die Energiewende in Deutschland findet in drei Sektoren statt: Strom, Wärme und Kraftstoffe. Die politische Diskussion konzentriert sich zur Zeit auf die Strompreisdebatte und übersieht dabei die weitaus höheren Preisrisiken fossiler Energieträger für Heizungen und Kraftstoffe.
Studien und Analysen 15. Februar 2013
Studie zu 100% Erneuerbaren Energien in Deutschland
0 Download
Die derzeitige Diskussion um die Energiewende ist stark geprägt von wichtigen aktuellen Entscheidungen über die Ausgestaltung der politischen Instrumente wie z. B. das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und von sehr kontrovers geführten Diskussionen. Inhalte dieser Diskussionen betreffen z. B. den Umfang des Umbaus der elektrischen Netze oder den Bedarf an zusätzlichen Pumpspeicher-Kraftwerken und schnell reagierenden Gaskraftwerken. In dieser Studie wollen wir etwas Abstand von den tagespolitischen Diskussionen zum Thema Energiewende nehmen und eine kleine Zeitreise unternehmen – sagen wir in das Jahr 2050. Wie könnte dann die Energieversorgung Deutschlands (Strom und Wärme) aussehen? Können wir uns dann zu 100 % mit erneuerbaren Energien versorgen? Welche Techniken werden dafür verwendet? Und wie teuer ist der Betrieb eines solchen Energiesystems?
Studien und Analysen 29. November 2012
Studie: Erhöhung und Zusammensetzung der EEG-Umlage_Energy Brainpool
0 Download
Zusammensetzung der EEG-Umlage: Kurzstudie im Auftrag der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
Studien und Analysen 15. Oktober 2012
Studie FÖS_Mehrkosten Strompreis
0 Download
Die Industrie profitiert in Deutschland von umfangreichen Ausnahmen und Vergünstigungen bei den ver- schiedenen Strompreiskomponenten. Einige der Vergünstigungen verursachen unmittelbar Mehrkosten für die übrigen Verbraucher, weil die umzulegenden Kosten dadurch auf weniger Schultern verteilt werden. Diese Entlastungen bei der EEG-Umlage, der KWK-Umlage und den Netzentgelten haben im Jahr 2012 ein finanzielles Volumen von rund 3,9 Mrd. Euro und steigen im Jahr 2013 Schätzungen zufolge auf 5,6 Mrd. Euro.
Studien und Analysen 2. Oktober 2012
Studie „Auswirkungen sinkender Börsenstrompreise auf die Verbraucherstrompreise“
0 Download
Die Stromversorgungsunternehmen haben in 2012 die Strompreise weiterhin erhöht und gleichzeitig weitere Preissteigerungen für 2013 angekündigt. Die Versorgungsunternehmen sprechen sich dabei von jeglicher eigener Veranlassung zu Preiserhöhungen frei und schieben die Ursachen hauptsächlich auf die Politik. Hier wird insbesondere die Erhöhung der EEG Umlage genannt. Ob dies zutrifft soll mit einer Analyse der Strompreiserhöhungen seit 2007 untersucht werden. Insbesondere sollen dabei auch die stark gesunkenen Börsenpreise im letzten Jahr betrachtet werden.
Studien und Analysen 24. August 2012
Studie Inhalte von Nachhaltigkeitsfonds
0 Download
Nachhaltigkeitsfonds versprechen ethische, soziale und ökologische Kriterien als Basis für die Titelauswahl. Doch eine Analyse der tatsächlichen Portfolios zeigt: In den Fonds befinden sich Hersteller von Kampfhubschraubern und Maschinenpistolen ebenso wie Betreiber von Uranminen und Atomkraftwerken, Ölbohrungen in der Tiefsee und an Land und vieles mehr. Einige Fonds gehen vorsichtiger mit kritischen Themen um als andere, dennoch gilt: Investoren können sich nicht sicher sein, dass alle Positionen ihren Erwartungen entsprechen.
Studien und Analysen 12. April 2012
IZES Kurzgutachten: Absenkung EEG-Umlage
0 Download
Kurzgutachten: Eruierung von Optionen zur Absenkung der EEG- Umlage
Studien und Analysen 18. Januar 2012
Kurzstudie: Analyse möglicher Verbesserungen des EEG-Umlage-Berechnungsverfahrens
0 Download
Kurzstudie: Analyse möglicher Verbesserungen des EEG-Umlage-Berechnungsverfahrens
Studien und Analysen 14. Oktober 2011
Analyse möglicher EEG-Umlageerhöhender Faktoren
0 Download
Kurzstudie: Analyse möglicher EEG-Umlage-erhöhender Faktoren und der Berechtigung von aktuellen Strompreiserhöhungen durch das EEG
Studien und Analysen 14. Oktober 2011
Energy Rich Japan (ERJ) Studie (Englisch)
0 Download
Renewable energy technologies using regional or global sources, cou- pled with a reduction in energy use by adopting energy efficient technologies, offer the only safe and proven option open to us for future energy needs. The objective of this study is to show that a region such as Japan is able to supply all of its own energy needs with this option, and to use the report to influence the discussion over the change from fossil and nuclear energy sources to a sus- tainable energy system.
Studien und Analysen 14. März 2011
Bundeswehrstudie zu Peak Oil
0 Download
Im vorliegenden ersten Teil der Studie “Streitkräfte, Fähigkeiten und Technologien im 21. Jahrhundert – Umweltdimensionen von Sicherheit“ befasst sich das Dezernat Zukunfts- analyse mit der Thematik endlicher Ressourcen und ihren sicherheitspolitischen Implika- tionen am Beispiel des Überschreitens des globalen Fördermaximums von Erdöl (Peak Oil).
Studien und Analysen 12. November 2010
Zusammenfassung „Stromwatch 2“-Studie Leprich/ Junker
0 Download
In der „Stromwatch 2“-Studie hatten wir darauf hingewiesen, dass die Informationspolitik der Energiekonzerne sehr zurückhaltend ist. Zwar wird auf den ersten Blick eine Fülle von Infor- mationen bereit gestellt, und die gesetzlichen Anforderungen verlangen auch eine entspre- chende Transparenz. Aber entweder werden Vorschriften geschickt ausgenutzt („befreiender Konzernabschluss“) oder Ergebnisgrößen werden in einer nicht-vergleichbaren Zusammen- setzung definiert. Einem Außenstehenden ist es daher kaum möglich, die eigentlich interes- santen Fragen: „Welche Marge erzielt Konzern x im Vertrieb mit Strom/Gas?“ – „Was ver- dient Konzern y an der Stromerzeugung in Deutschland“ zu beantworten. In der vorliegenden Kurzstudie haben wir daher versucht, einige gleichwohl wichtige Detail- fragen mit Hilfe der extern zur Verfügung stehenden Unterlagen zu klären.
Studien und Analysen 20. Oktober 2010
Stromwatch 3: Energiekonzerne in Deutschland
0 Download
Stromwatch 3: Energiekonzerne in Deutschland, Kurzstudie
Studien und Analysen 20. Oktober 2010
Studien rechnen Erneuerbare Energien runter
0 Download
Im Teil II der Studie werden die Zielszenarien dargestellt, wobei Kapitel 1 einen Überblick über Funktion, Definition und wichtigste Ergebnisse der Szenarien gibt. Die Methode sowie die zugrunde liegenden Annahmen werden im 2. Kapitel beschrieben. Das Kapitel 3 enthält die Ergebnisse der Szenarien hinsichtlich des Energieverbrauchs und seiner Struktur, Kapitel 4 zeigt die Kon- sequenzen für die energiebedingten Treibhausgasemissionen. Im 5. Kapitel werden die ökonomischen Wirkungen der Zielszenarien im Vergleich zur Referenz beschrieben. Kapitel 6 zeigt die Folgen für die Versorgungssicherheit. Im Teil III der Studie werden die Ergebnisse der Szenarienrechnungen zusammenfassend bewertet.
Studien und Analysen 1. September 2010
Studie zu Strompreiserhöhungen
0 Download
KURZGUTACHTEN im Auftrag der Fraktionsgeschäftsführung der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen, „Gerechtfertigte Strompreiserhöhungen ?“ Speziell: RWE Vertrieb AG zum 1.8.2010, Allgemein: Analyse der Entwicklungen 2008 bis 2010
Studien und Analysen 3. August 2010
Bundesumweltamt: Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen
0 Download
Vorabdruck für die Bundespressekonferenz am 7. Juli 2010; Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen
Studien und Analysen 7. Juli 2010
Konzept integriertes Energieforschungsprogramm
0 Download
Um den Weg für die Umsetzung zukünftiger Technologieoptionen und Maßnahmen offenzuha,lten, muss die Forschung dabei die Unabhängigkeit besitzen, auch über längere Zeiträume Aspekte zu bearbeiten, die gegenwärtig nicht im Mittelpunkt der politischen Handlungsoptionen liegen. Dies ist besonders drin- gend vor dem Hintergrund, dass die politischen, sozioökonomischen, ökologischen und klimatischen Randbedingungen und Handlungsoptionen der Politik für die nächsten 20, 50 oder gar 100 Jahre kaum vorhersehbar sind.
Studien und Analysen 16. September 2009
Brief an die Autoren der Schavan-Studie
0 Download
Konzept für ein integriertes Energieforschungsprogramm für Deutschland im Auftrag des BMBF - Danksagung der Koordinatoren
Studien und Analysen 16. September 2009
Rechtsgutachten Klimaschutz
0 Download
Der Verein „Klimaschutz – Bayerns Zukunft“ erwägt eine Initiative zur Verankerung des Klima- schutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung. Zur Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Vorhabens gab er nachfolgende Machbarkeitsstu- die in Auftrag.
Studien und Analysen 17. September 2008
Studie Braunkohle
0 Download
Braunkohleausstieg in Ostdeutschland – technologische, regionalwirtschaftliche und beschäftigungspolitische Konsequenzen einer Umstellung auf eine Stromerzeugung auf Basis Erneuerbarer Energien - Möglicher Beitrag der Technologien zur Abscheidung von CO2 zur Reduzierung ostdeutscher Treibhausgasemissionen
Studien und Analysen 23. Mai 2008
Zusammenfassung Sterngalssstudie
0 Download
Im Folgenden werden die wichtigsten Punkte der von Dr. Ernest J. Sternglass, emeritierter Professor für Strahlenkunde an der Medizinischen Fakultät der University of Pittsburgh in Pittsburgh, Pennsylvania (USA), anlässlich der Biomassekonferenz vom 3./4. Juli 2006 in Ljubljana vorgestellten Arbeit dargestellt.
Studien und Analysen 14. Juli 2006
Proneos-Studie
0 Download
Ad hoc analysis of the European Commission’s draft concept for the seventh Framework Programme (Snapshot, Status April 11, 2005); Concept, perspectives and requirements; Executive Summary of a Study for The Greens / European Free Alliance in the European Parliament
Studien und Analysen 11. Mai 2005
Entschließungsantrag TAB-Studie
0 Download
Der Sachstandsbericht „Möglichkeiten geothermischer Stromerzeugung in Deutschland“ des Büros für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) bekräftigt, dass geo- thermische Energie grundsätzlich eine ernst zu nehmende Option für die künftige Energiever- sorgung darstellt. Der Bericht zeigt, dass es möglich ist, die Grundlast der Stromerzeugung in Deutschland mit Geothermie-Strom zu decken. Tatsächlich werden derzeit allerdings nur Bruchteile der ge- schätzten Potenziale genutzt.
Studien und Analysen 3. März 2004
TAB-Geothermiestudie
0 Download
Technikfolgenabschätzung: Monitoring - "Möglichkeiten geothermischer Stromerzeugung in Deutschland"
Studien und Analysen 24. Oktober 2003
Titel
ISET – Summenganglinie für Energie 2.0
2 Downloads
Erklärtes Ziel der nationalen und europäischen Politik ist es den Anteil der er- neuerbaren Energien zu steigern. Die Bundestagsfraktion der Grünen hat mit Energie 2.0 ein Szenario erstellt, dass für 2020 einen Bedarfsdeckung durch erneuerbare Energien (EE) von 43% an der Stromerzeugung aufgezeigt. Ziel der vorliegenden Studie ist die Machbarkeit des Szenarios hinsichtlich zeit- lich hochaufgelöster Lastdeckung durch erneuerbare Energien zu analysieren.
Studien und Analysen 11. Februar 2019
HERRMANN Consultant Basel 22 01 2018 Dosisgrenzwert
0 Download
Die vorgeschlagene Revision von diversen Verordnungen im Kernenergiebereich hat insbesondere zum Ziel ein Dosisgrenzwert für potentielle Expositionssituationen als Folge von geplanten Störfällen auf 100 mSv festzulegen.
Studien und Analysen 27. Februar 2018
EWG Studie zu Ausschreibungen und Einspeisevergütungen
1 Download
Immer mehr nationale Regierungen wechseln von der erfolgreichen festen Einspeisevergütung zum Ausschreibungsmodell zur Unterstützung Erneuerbarer Energien (EE). Dabei sind die Nachteile der Ausschreibungen, die wie ein planwirtschaftliches Regierungsinstrument wirken, seit langem bekannt, vielfältig und schwerwiegend.
Studien und Analysen 15. September 2017
Verankerung des Klimaschutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung
0 Download
Der Verein „Klimaschutz – Bayerns Zukunft“ erwägt eine Initiative zur Verankerung des Klima- schutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung. Zur Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Vorhabens gab er nachfolgende Machbarkeitsstu- die in Auftrag.
Studien und Analysen 4. Juli 2017
Entwicklung der Windkraft in Bayern unter dem Einfluss der 10-H Abstandsregelung und der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes 2017 , Bachelorarbeit Karina Tyroller
1 Download
In der vorliegenden Arbeit wird die These „Die Windkraft in Bayern ist tot“ geprüft. Die Untersuchung dieser These erfolgt durch eine Literaturrecherche und einer qualitativen Analyse. Die Literaturrecherche ergibt, dass durch die 10-H Abstands- regelung die Windkraft in Bayern stark eingeschränkt wurde.
Studien und Analysen 24. Februar 2017
Recherchen zu Atomforschung in Deutschland
0 Download
Trotz Energiewende und Zivilklausel wird in KIT-Nuklear-Instituten und am Institut für Transurane (JRC-ITU) weitgehend unbemerkt an Technologien gearbeitet, die geeignet sind, aus Thorium das waffenfähige Uran-233 herzustellen. Dies geschieht unter anderem auf der Basis eines Projekts der Europäischen Union, das mit Thorium betriebene Flüssigsalz-Atomkraftwerke weiterentwickeln und ihnen zum Durchbruch verhelfen soll. Dieses Konzept wird von der EU auch mit dem Projekt SAMOFAR vorangetrieben.
Studien und Analysen 14. Dezember 2016
energy peace: Klimaenquete im österreichischen Parlament am 23. Juni 2016
0 Download
Klimaenquete im österreichischen Parlament am 23.Juni 2016: Was kommt nach Paris? Eine Nachlese
Studien und Analysen 8. August 2016
Die grössten Fehler der PROGRESS-Studie. Stellungnahme von Dr. Oliver Kohle
0 Download
Die grössten Fehler der PROGRESS-Studie für die Ermittlung der Kollisionsraten von (Greif-)Vögeln und Schaffung planungsbezogener Grundlagen für die Prognose und Bewertung des Kollisionsrisikos durch Windenergieanlagen
Studien und Analysen 19. Juli 2016
Euratom Gutachten im Auftrag Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion 2007
0 Download
Der Euratom-Vertrag ist ein Vertragsfossil, das vielen Grundsätzen der heutigen EU wider- spricht. Er ist eine Ursache, dass die EU so schwerfällig ist, wenn es darum geht, ihre Energieversorgung auf sichere und nachhaltige Energieträger umzustellen.
Studien und Analysen 28. Juni 2016
IEA erstellt im WEO 2015 irrationale Szenarien für die künftige Entwicklung der Solarstromerzeugung
1 Download
Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Projektionen der IEA zu PV nicht zuverlässig waren. Die Energy Watch Group hatte das im September 2015 ausführlich diskutiert. Die Analyse des aktuellen World Energy Outlook 2015 zeigt, dass die IEA offensichtlich auf ihren Einschätzungen im Rahmen der Szenarien für den World Energy Outlook verharrt. In diesem Beitrag soll dies am Beispiel der Projektionen für PV konkret aufgezeigt werden.
Studien und Analysen 23. Juni 2016
Windenergie und Rotmilan/Mäusebussard – Ein Scheinproblem
0 Download
Die vorliegende Studie umfasst zwei Teile: Der erste Teil entspricht der Studie „Windenergie und Rotmilan: Ein Scheinproblem“ vom 28. Februar 2016. Sie besagt, dass der Vorwurf der Bestandsbedrohung des Rotmilans durch Windenenergie wissenschaftlich nicht gerechtfertigt ist, und dass im Gegenteil sogar eine hohe Vereinbarkeit zwischen Rotmilan und Windenergie besteht.
Studien und Analysen 11. Juni 2016
EWG-Studie: Fracking – eine Zwischenbilanz
0 Download
Im ersten Teil dieser Kurzstudie werden die Fördersituation der U.S.-Schiefergasindustrie und damit verbundene Erfahrungen dargestellt. Damit soll ein Überblick über die bisherigen Erfolge, aber auch über die Probleme gegeben werden, die das intensive Fracking von Erdöl- und Erdgasbohrungen in den USA verursacht hat – dem bis heute einzigen Land, das in kommerziell relevanter Größenordnung Erfahrungen mit beidem, Erfolgen und Problemen, sammeln konnte. Im zweiten Teil werden die europäische und speziell die deutsche Situation referiert. Hier wurden bisher keine Schiefergasvorkommen mittels Fracking erschlossen. Im Frühjahr 2015 wird jedoch sowohl in Deutschland als auch auf europäischer Ebene der politische Rahmen geschaffen, um je nach Abwägung des Potenzials und der Risiken ein industrielles Engagement entweder zuzulassen oder zu untersagen. Diese spezielle Situation, die nach einer gesellschaftlich getragenen und klimapolitisch kompatiblen Entscheidung verlangt, rechtfertigt es, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Im dritten Teil wird der Frage nachgegangen, warum Fracking in den vergangenen zehn Jahren in den USA so intensiv und erfolgreich betrieben wurde. Es wird aufgezeigt, dass die Bedingungen in den USA einzigartig waren und warum die Übertragbarkeit der Aktivitäten speziell auf Deutschland, aber auch auf Mitteleuropa aufgrund der spezifischen Unterschiede nicht ähnlich erfolgreich sein kann. Vermutlich wird ein potenzielles Engagement sogar kontraproduktiv zu den Klimaschutzzielen der deutschen Bundesregierung sein.
Studien und Analysen 19. März 2015
Energy Watch Group – Erdgasabhängigkeit der EU von Russland
0 Download
Auf EU-Ebene und auch in Deutschland wird völlig zu Recht eine Unabhängigkeit von russischen Energielieferungen gefordert. Dies ist in der Tat zwingend notwendig, weil ansonsten die EU mitsamt Deutschland als größter russischer Gasabnehmer immer tiefer in die politische Abhängigkeit von Russland gelangen wird.
Studien und Analysen 20. Mai 2014
Studie: Anstieg der EEG-Umlage 2014
0 Download
https://hans-josef-fell.de/wp-content/uploads/studienkund-analysen/20130826_Bundestagsfraktion-Bündnis90-DieGrünen_Anstieg-der-EEG-Umlage-2014_EnergyBrainpool.pdf
Studien und Analysen 26. August 2013
FÖS Studie
0 Download
Bundesumweltminister Altmaier hat die Kosten der Energiewende auf eine Billion Euro beziffert – ohne je- doch auf die Komponenten und Methoden seiner Berechnung genauer einzugehen. Als eine belastbare Schätzung der Mehrkosten durch die Energiewende kann Herrn Altmaiers wenig transparente Zahl nicht dienen.
Studien und Analysen 12. März 2013
kfw Studie: Steigende Kosten der Stromversorgung und steigende Preise: Wer trägt die Zusatzbelastung
0 Download
Die steigenden Kosten des EEG haben zu einer öffentlichen Diskussion der Elektrizitätspreise und –kosten in Deutschland geführt. Insbesondere die Ausnahmen von der EEG-Umlage für die energieintensive Industrie und die steigenden Preise, die Haushalte zah- len, heizen die Diskussion an. Die Bundesminister Altmaier und Rösler haben am 14. Februar einen gemein- samen Vorschlag zur Dämpfung der Kosten des Ausbaus der Erneuerbaren Energien vorgelegt.
Studien und Analysen 21. Februar 2013
Heizölstudie
0 Download
Die Energiewende in Deutschland findet in drei Sektoren statt: Strom, Wärme und Kraftstoffe. Die politische Diskussion konzentriert sich zur Zeit auf die Strompreisdebatte und übersieht dabei die weitaus höheren Preisrisiken fossiler Energieträger für Heizungen und Kraftstoffe.
Studien und Analysen 15. Februar 2013
Studie zu 100% Erneuerbaren Energien in Deutschland
0 Download
Die derzeitige Diskussion um die Energiewende ist stark geprägt von wichtigen aktuellen Entscheidungen über die Ausgestaltung der politischen Instrumente wie z. B. das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und von sehr kontrovers geführten Diskussionen. Inhalte dieser Diskussionen betreffen z. B. den Umfang des Umbaus der elektrischen Netze oder den Bedarf an zusätzlichen Pumpspeicher-Kraftwerken und schnell reagierenden Gaskraftwerken. In dieser Studie wollen wir etwas Abstand von den tagespolitischen Diskussionen zum Thema Energiewende nehmen und eine kleine Zeitreise unternehmen – sagen wir in das Jahr 2050. Wie könnte dann die Energieversorgung Deutschlands (Strom und Wärme) aussehen? Können wir uns dann zu 100 % mit erneuerbaren Energien versorgen? Welche Techniken werden dafür verwendet? Und wie teuer ist der Betrieb eines solchen Energiesystems?
Studien und Analysen 29. November 2012
Studie: Erhöhung und Zusammensetzung der EEG-Umlage_Energy Brainpool
0 Download
Zusammensetzung der EEG-Umlage: Kurzstudie im Auftrag der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
Studien und Analysen 15. Oktober 2012
Studie FÖS_Mehrkosten Strompreis
0 Download
Die Industrie profitiert in Deutschland von umfangreichen Ausnahmen und Vergünstigungen bei den ver- schiedenen Strompreiskomponenten. Einige der Vergünstigungen verursachen unmittelbar Mehrkosten für die übrigen Verbraucher, weil die umzulegenden Kosten dadurch auf weniger Schultern verteilt werden. Diese Entlastungen bei der EEG-Umlage, der KWK-Umlage und den Netzentgelten haben im Jahr 2012 ein finanzielles Volumen von rund 3,9 Mrd. Euro und steigen im Jahr 2013 Schätzungen zufolge auf 5,6 Mrd. Euro.
Studien und Analysen 2. Oktober 2012
Studie „Auswirkungen sinkender Börsenstrompreise auf die Verbraucherstrompreise“
0 Download
Die Stromversorgungsunternehmen haben in 2012 die Strompreise weiterhin erhöht und gleichzeitig weitere Preissteigerungen für 2013 angekündigt. Die Versorgungsunternehmen sprechen sich dabei von jeglicher eigener Veranlassung zu Preiserhöhungen frei und schieben die Ursachen hauptsächlich auf die Politik. Hier wird insbesondere die Erhöhung der EEG Umlage genannt. Ob dies zutrifft soll mit einer Analyse der Strompreiserhöhungen seit 2007 untersucht werden. Insbesondere sollen dabei auch die stark gesunkenen Börsenpreise im letzten Jahr betrachtet werden.
Studien und Analysen 24. August 2012
Studie Inhalte von Nachhaltigkeitsfonds
0 Download
Nachhaltigkeitsfonds versprechen ethische, soziale und ökologische Kriterien als Basis für die Titelauswahl. Doch eine Analyse der tatsächlichen Portfolios zeigt: In den Fonds befinden sich Hersteller von Kampfhubschraubern und Maschinenpistolen ebenso wie Betreiber von Uranminen und Atomkraftwerken, Ölbohrungen in der Tiefsee und an Land und vieles mehr. Einige Fonds gehen vorsichtiger mit kritischen Themen um als andere, dennoch gilt: Investoren können sich nicht sicher sein, dass alle Positionen ihren Erwartungen entsprechen.
Studien und Analysen 12. April 2012
IZES Kurzgutachten: Absenkung EEG-Umlage
0 Download
Kurzgutachten: Eruierung von Optionen zur Absenkung der EEG- Umlage
Studien und Analysen 18. Januar 2012
Kurzstudie: Analyse möglicher Verbesserungen des EEG-Umlage-Berechnungsverfahrens
0 Download
Kurzstudie: Analyse möglicher Verbesserungen des EEG-Umlage-Berechnungsverfahrens
Studien und Analysen 14. Oktober 2011
Analyse möglicher EEG-Umlageerhöhender Faktoren
0 Download
Kurzstudie: Analyse möglicher EEG-Umlage-erhöhender Faktoren und der Berechtigung von aktuellen Strompreiserhöhungen durch das EEG
Studien und Analysen 14. Oktober 2011
Energy Rich Japan (ERJ) Studie (Englisch)
0 Download
Renewable energy technologies using regional or global sources, cou- pled with a reduction in energy use by adopting energy efficient technologies, offer the only safe and proven option open to us for future energy needs. The objective of this study is to show that a region such as Japan is able to supply all of its own energy needs with this option, and to use the report to influence the discussion over the change from fossil and nuclear energy sources to a sus- tainable energy system.
Studien und Analysen 14. März 2011
Bundeswehrstudie zu Peak Oil
0 Download
Im vorliegenden ersten Teil der Studie “Streitkräfte, Fähigkeiten und Technologien im 21. Jahrhundert – Umweltdimensionen von Sicherheit“ befasst sich das Dezernat Zukunfts- analyse mit der Thematik endlicher Ressourcen und ihren sicherheitspolitischen Implika- tionen am Beispiel des Überschreitens des globalen Fördermaximums von Erdöl (Peak Oil).
Studien und Analysen 12. November 2010
Zusammenfassung „Stromwatch 2“-Studie Leprich/ Junker
0 Download
In der „Stromwatch 2“-Studie hatten wir darauf hingewiesen, dass die Informationspolitik der Energiekonzerne sehr zurückhaltend ist. Zwar wird auf den ersten Blick eine Fülle von Infor- mationen bereit gestellt, und die gesetzlichen Anforderungen verlangen auch eine entspre- chende Transparenz. Aber entweder werden Vorschriften geschickt ausgenutzt („befreiender Konzernabschluss“) oder Ergebnisgrößen werden in einer nicht-vergleichbaren Zusammen- setzung definiert. Einem Außenstehenden ist es daher kaum möglich, die eigentlich interes- santen Fragen: „Welche Marge erzielt Konzern x im Vertrieb mit Strom/Gas?“ – „Was ver- dient Konzern y an der Stromerzeugung in Deutschland“ zu beantworten. In der vorliegenden Kurzstudie haben wir daher versucht, einige gleichwohl wichtige Detail- fragen mit Hilfe der extern zur Verfügung stehenden Unterlagen zu klären.
Studien und Analysen 20. Oktober 2010
Stromwatch 3: Energiekonzerne in Deutschland
0 Download
Stromwatch 3: Energiekonzerne in Deutschland, Kurzstudie
Studien und Analysen 20. Oktober 2010
Studien rechnen Erneuerbare Energien runter
0 Download
Im Teil II der Studie werden die Zielszenarien dargestellt, wobei Kapitel 1 einen Überblick über Funktion, Definition und wichtigste Ergebnisse der Szenarien gibt. Die Methode sowie die zugrunde liegenden Annahmen werden im 2. Kapitel beschrieben. Das Kapitel 3 enthält die Ergebnisse der Szenarien hinsichtlich des Energieverbrauchs und seiner Struktur, Kapitel 4 zeigt die Kon- sequenzen für die energiebedingten Treibhausgasemissionen. Im 5. Kapitel werden die ökonomischen Wirkungen der Zielszenarien im Vergleich zur Referenz beschrieben. Kapitel 6 zeigt die Folgen für die Versorgungssicherheit. Im Teil III der Studie werden die Ergebnisse der Szenarienrechnungen zusammenfassend bewertet.
Studien und Analysen 1. September 2010
Studie zu Strompreiserhöhungen
0 Download
KURZGUTACHTEN im Auftrag der Fraktionsgeschäftsführung der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen, „Gerechtfertigte Strompreiserhöhungen ?“ Speziell: RWE Vertrieb AG zum 1.8.2010, Allgemein: Analyse der Entwicklungen 2008 bis 2010
Studien und Analysen 3. August 2010
Bundesumweltamt: Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen
0 Download
Vorabdruck für die Bundespressekonferenz am 7. Juli 2010; Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen
Studien und Analysen 7. Juli 2010
Konzept integriertes Energieforschungsprogramm
0 Download
Um den Weg für die Umsetzung zukünftiger Technologieoptionen und Maßnahmen offenzuha,lten, muss die Forschung dabei die Unabhängigkeit besitzen, auch über längere Zeiträume Aspekte zu bearbeiten, die gegenwärtig nicht im Mittelpunkt der politischen Handlungsoptionen liegen. Dies ist besonders drin- gend vor dem Hintergrund, dass die politischen, sozioökonomischen, ökologischen und klimatischen Randbedingungen und Handlungsoptionen der Politik für die nächsten 20, 50 oder gar 100 Jahre kaum vorhersehbar sind.
Studien und Analysen 16. September 2009
Brief an die Autoren der Schavan-Studie
0 Download
Konzept für ein integriertes Energieforschungsprogramm für Deutschland im Auftrag des BMBF - Danksagung der Koordinatoren
Studien und Analysen 16. September 2009
Rechtsgutachten Klimaschutz
0 Download
Der Verein „Klimaschutz – Bayerns Zukunft“ erwägt eine Initiative zur Verankerung des Klima- schutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung. Zur Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Vorhabens gab er nachfolgende Machbarkeitsstu- die in Auftrag.
Studien und Analysen 17. September 2008
Studie Braunkohle
0 Download
Braunkohleausstieg in Ostdeutschland – technologische, regionalwirtschaftliche und beschäftigungspolitische Konsequenzen einer Umstellung auf eine Stromerzeugung auf Basis Erneuerbarer Energien - Möglicher Beitrag der Technologien zur Abscheidung von CO2 zur Reduzierung ostdeutscher Treibhausgasemissionen
Studien und Analysen 23. Mai 2008
Zusammenfassung Sterngalssstudie
0 Download
Im Folgenden werden die wichtigsten Punkte der von Dr. Ernest J. Sternglass, emeritierter Professor für Strahlenkunde an der Medizinischen Fakultät der University of Pittsburgh in Pittsburgh, Pennsylvania (USA), anlässlich der Biomassekonferenz vom 3./4. Juli 2006 in Ljubljana vorgestellten Arbeit dargestellt.
Studien und Analysen 14. Juli 2006
Proneos-Studie
0 Download
Ad hoc analysis of the European Commission’s draft concept for the seventh Framework Programme (Snapshot, Status April 11, 2005); Concept, perspectives and requirements; Executive Summary of a Study for The Greens / European Free Alliance in the European Parliament
Studien und Analysen 11. Mai 2005
Entschließungsantrag TAB-Studie
0 Download
Der Sachstandsbericht „Möglichkeiten geothermischer Stromerzeugung in Deutschland“ des Büros für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) bekräftigt, dass geo- thermische Energie grundsätzlich eine ernst zu nehmende Option für die künftige Energiever- sorgung darstellt. Der Bericht zeigt, dass es möglich ist, die Grundlast der Stromerzeugung in Deutschland mit Geothermie-Strom zu decken. Tatsächlich werden derzeit allerdings nur Bruchteile der ge- schätzten Potenziale genutzt.
Studien und Analysen 3. März 2004
TAB-Geothermiestudie
0 Download
Technikfolgenabschätzung: Monitoring - "Möglichkeiten geothermischer Stromerzeugung in Deutschland"
Studien und Analysen 24. Oktober 2003
Titel
ISET – Summenganglinie für Energie 2.0
2 Downloads
Erklärtes Ziel der nationalen und europäischen Politik ist es den Anteil der er- neuerbaren Energien zu steigern. Die Bundestagsfraktion der Grünen hat mit Energie 2.0 ein Szenario erstellt, dass für 2020 einen Bedarfsdeckung durch erneuerbare Energien (EE) von 43% an der Stromerzeugung aufgezeigt. Ziel der vorliegenden Studie ist die Machbarkeit des Szenarios hinsichtlich zeit- lich hochaufgelöster Lastdeckung durch erneuerbare Energien zu analysieren.
Studien und Analysen 11. Februar 2019
HERRMANN Consultant Basel 22 01 2018 Dosisgrenzwert
0 Download
Die vorgeschlagene Revision von diversen Verordnungen im Kernenergiebereich hat insbesondere zum Ziel ein Dosisgrenzwert für potentielle Expositionssituationen als Folge von geplanten Störfällen auf 100 mSv festzulegen.
Studien und Analysen 27. Februar 2018
EWG Studie zu Ausschreibungen und Einspeisevergütungen
1 Download
Immer mehr nationale Regierungen wechseln von der erfolgreichen festen Einspeisevergütung zum Ausschreibungsmodell zur Unterstützung Erneuerbarer Energien (EE). Dabei sind die Nachteile der Ausschreibungen, die wie ein planwirtschaftliches Regierungsinstrument wirken, seit langem bekannt, vielfältig und schwerwiegend.
Studien und Analysen 15. September 2017
Verankerung des Klimaschutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung
0 Download
Der Verein „Klimaschutz – Bayerns Zukunft“ erwägt eine Initiative zur Verankerung des Klima- schutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung. Zur Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Vorhabens gab er nachfolgende Machbarkeitsstu- die in Auftrag.
Studien und Analysen 4. Juli 2017
Entwicklung der Windkraft in Bayern unter dem Einfluss der 10-H Abstandsregelung und der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes 2017 , Bachelorarbeit Karina Tyroller
1 Download
In der vorliegenden Arbeit wird die These „Die Windkraft in Bayern ist tot“ geprüft. Die Untersuchung dieser These erfolgt durch eine Literaturrecherche und einer qualitativen Analyse. Die Literaturrecherche ergibt, dass durch die 10-H Abstands- regelung die Windkraft in Bayern stark eingeschränkt wurde.
Studien und Analysen 24. Februar 2017
Recherchen zu Atomforschung in Deutschland
0 Download
Trotz Energiewende und Zivilklausel wird in KIT-Nuklear-Instituten und am Institut für Transurane (JRC-ITU) weitgehend unbemerkt an Technologien gearbeitet, die geeignet sind, aus Thorium das waffenfähige Uran-233 herzustellen. Dies geschieht unter anderem auf der Basis eines Projekts der Europäischen Union, das mit Thorium betriebene Flüssigsalz-Atomkraftwerke weiterentwickeln und ihnen zum Durchbruch verhelfen soll. Dieses Konzept wird von der EU auch mit dem Projekt SAMOFAR vorangetrieben.
Studien und Analysen 14. Dezember 2016
energy peace: Klimaenquete im österreichischen Parlament am 23. Juni 2016
0 Download
Klimaenquete im österreichischen Parlament am 23.Juni 2016: Was kommt nach Paris? Eine Nachlese
Studien und Analysen 8. August 2016
Die grössten Fehler der PROGRESS-Studie. Stellungnahme von Dr. Oliver Kohle
0 Download
Die grössten Fehler der PROGRESS-Studie für die Ermittlung der Kollisionsraten von (Greif-)Vögeln und Schaffung planungsbezogener Grundlagen für die Prognose und Bewertung des Kollisionsrisikos durch Windenergieanlagen
Studien und Analysen 19. Juli 2016
Euratom Gutachten im Auftrag Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion 2007
0 Download
Der Euratom-Vertrag ist ein Vertragsfossil, das vielen Grundsätzen der heutigen EU wider- spricht. Er ist eine Ursache, dass die EU so schwerfällig ist, wenn es darum geht, ihre Energieversorgung auf sichere und nachhaltige Energieträger umzustellen.
Studien und Analysen 28. Juni 2016
IEA erstellt im WEO 2015 irrationale Szenarien für die künftige Entwicklung der Solarstromerzeugung
1 Download
Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Projektionen der IEA zu PV nicht zuverlässig waren. Die Energy Watch Group hatte das im September 2015 ausführlich diskutiert. Die Analyse des aktuellen World Energy Outlook 2015 zeigt, dass die IEA offensichtlich auf ihren Einschätzungen im Rahmen der Szenarien für den World Energy Outlook verharrt. In diesem Beitrag soll dies am Beispiel der Projektionen für PV konkret aufgezeigt werden.
Studien und Analysen 23. Juni 2016
Windenergie und Rotmilan/Mäusebussard – Ein Scheinproblem
0 Download
Die vorliegende Studie umfasst zwei Teile: Der erste Teil entspricht der Studie „Windenergie und Rotmilan: Ein Scheinproblem“ vom 28. Februar 2016. Sie besagt, dass der Vorwurf der Bestandsbedrohung des Rotmilans durch Windenenergie wissenschaftlich nicht gerechtfertigt ist, und dass im Gegenteil sogar eine hohe Vereinbarkeit zwischen Rotmilan und Windenergie besteht.
Studien und Analysen 11. Juni 2016
EWG-Studie: Fracking – eine Zwischenbilanz
0 Download
Im ersten Teil dieser Kurzstudie werden die Fördersituation der U.S.-Schiefergasindustrie und damit verbundene Erfahrungen dargestellt. Damit soll ein Überblick über die bisherigen Erfolge, aber auch über die Probleme gegeben werden, die das intensive Fracking von Erdöl- und Erdgasbohrungen in den USA verursacht hat – dem bis heute einzigen Land, das in kommerziell relevanter Größenordnung Erfahrungen mit beidem, Erfolgen und Problemen, sammeln konnte. Im zweiten Teil werden die europäische und speziell die deutsche Situation referiert. Hier wurden bisher keine Schiefergasvorkommen mittels Fracking erschlossen. Im Frühjahr 2015 wird jedoch sowohl in Deutschland als auch auf europäischer Ebene der politische Rahmen geschaffen, um je nach Abwägung des Potenzials und der Risiken ein industrielles Engagement entweder zuzulassen oder zu untersagen. Diese spezielle Situation, die nach einer gesellschaftlich getragenen und klimapolitisch kompatiblen Entscheidung verlangt, rechtfertigt es, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Im dritten Teil wird der Frage nachgegangen, warum Fracking in den vergangenen zehn Jahren in den USA so intensiv und erfolgreich betrieben wurde. Es wird aufgezeigt, dass die Bedingungen in den USA einzigartig waren und warum die Übertragbarkeit der Aktivitäten speziell auf Deutschland, aber auch auf Mitteleuropa aufgrund der spezifischen Unterschiede nicht ähnlich erfolgreich sein kann. Vermutlich wird ein potenzielles Engagement sogar kontraproduktiv zu den Klimaschutzzielen der deutschen Bundesregierung sein.
Studien und Analysen 19. März 2015
Energy Watch Group – Erdgasabhängigkeit der EU von Russland
0 Download
Auf EU-Ebene und auch in Deutschland wird völlig zu Recht eine Unabhängigkeit von russischen Energielieferungen gefordert. Dies ist in der Tat zwingend notwendig, weil ansonsten die EU mitsamt Deutschland als größter russischer Gasabnehmer immer tiefer in die politische Abhängigkeit von Russland gelangen wird.
Studien und Analysen 20. Mai 2014
Studie: Anstieg der EEG-Umlage 2014
0 Download
https://hans-josef-fell.de/wp-content/uploads/studienkund-analysen/20130826_Bundestagsfraktion-Bündnis90-DieGrünen_Anstieg-der-EEG-Umlage-2014_EnergyBrainpool.pdf
Studien und Analysen 26. August 2013
FÖS Studie
0 Download
Bundesumweltminister Altmaier hat die Kosten der Energiewende auf eine Billion Euro beziffert – ohne je- doch auf die Komponenten und Methoden seiner Berechnung genauer einzugehen. Als eine belastbare Schätzung der Mehrkosten durch die Energiewende kann Herrn Altmaiers wenig transparente Zahl nicht dienen.
Studien und Analysen 12. März 2013
kfw Studie: Steigende Kosten der Stromversorgung und steigende Preise: Wer trägt die Zusatzbelastung
0 Download
Die steigenden Kosten des EEG haben zu einer öffentlichen Diskussion der Elektrizitätspreise und –kosten in Deutschland geführt. Insbesondere die Ausnahmen von der EEG-Umlage für die energieintensive Industrie und die steigenden Preise, die Haushalte zah- len, heizen die Diskussion an. Die Bundesminister Altmaier und Rösler haben am 14. Februar einen gemein- samen Vorschlag zur Dämpfung der Kosten des Ausbaus der Erneuerbaren Energien vorgelegt.
Studien und Analysen 21. Februar 2013
Heizölstudie
0 Download
Die Energiewende in Deutschland findet in drei Sektoren statt: Strom, Wärme und Kraftstoffe. Die politische Diskussion konzentriert sich zur Zeit auf die Strompreisdebatte und übersieht dabei die weitaus höheren Preisrisiken fossiler Energieträger für Heizungen und Kraftstoffe.
Studien und Analysen 15. Februar 2013
Studie zu 100% Erneuerbaren Energien in Deutschland
0 Download
Die derzeitige Diskussion um die Energiewende ist stark geprägt von wichtigen aktuellen Entscheidungen über die Ausgestaltung der politischen Instrumente wie z. B. das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und von sehr kontrovers geführten Diskussionen. Inhalte dieser Diskussionen betreffen z. B. den Umfang des Umbaus der elektrischen Netze oder den Bedarf an zusätzlichen Pumpspeicher-Kraftwerken und schnell reagierenden Gaskraftwerken. In dieser Studie wollen wir etwas Abstand von den tagespolitischen Diskussionen zum Thema Energiewende nehmen und eine kleine Zeitreise unternehmen – sagen wir in das Jahr 2050. Wie könnte dann die Energieversorgung Deutschlands (Strom und Wärme) aussehen? Können wir uns dann zu 100 % mit erneuerbaren Energien versorgen? Welche Techniken werden dafür verwendet? Und wie teuer ist der Betrieb eines solchen Energiesystems?
Studien und Analysen 29. November 2012
Studie: Erhöhung und Zusammensetzung der EEG-Umlage_Energy Brainpool
0 Download
Zusammensetzung der EEG-Umlage: Kurzstudie im Auftrag der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
Studien und Analysen 15. Oktober 2012
Studie FÖS_Mehrkosten Strompreis
0 Download
Die Industrie profitiert in Deutschland von umfangreichen Ausnahmen und Vergünstigungen bei den ver- schiedenen Strompreiskomponenten. Einige der Vergünstigungen verursachen unmittelbar Mehrkosten für die übrigen Verbraucher, weil die umzulegenden Kosten dadurch auf weniger Schultern verteilt werden. Diese Entlastungen bei der EEG-Umlage, der KWK-Umlage und den Netzentgelten haben im Jahr 2012 ein finanzielles Volumen von rund 3,9 Mrd. Euro und steigen im Jahr 2013 Schätzungen zufolge auf 5,6 Mrd. Euro.
Studien und Analysen 2. Oktober 2012
Studie „Auswirkungen sinkender Börsenstrompreise auf die Verbraucherstrompreise“
0 Download
Die Stromversorgungsunternehmen haben in 2012 die Strompreise weiterhin erhöht und gleichzeitig weitere Preissteigerungen für 2013 angekündigt. Die Versorgungsunternehmen sprechen sich dabei von jeglicher eigener Veranlassung zu Preiserhöhungen frei und schieben die Ursachen hauptsächlich auf die Politik. Hier wird insbesondere die Erhöhung der EEG Umlage genannt. Ob dies zutrifft soll mit einer Analyse der Strompreiserhöhungen seit 2007 untersucht werden. Insbesondere sollen dabei auch die stark gesunkenen Börsenpreise im letzten Jahr betrachtet werden.
Studien und Analysen 24. August 2012
Studie Inhalte von Nachhaltigkeitsfonds
0 Download
Nachhaltigkeitsfonds versprechen ethische, soziale und ökologische Kriterien als Basis für die Titelauswahl. Doch eine Analyse der tatsächlichen Portfolios zeigt: In den Fonds befinden sich Hersteller von Kampfhubschraubern und Maschinenpistolen ebenso wie Betreiber von Uranminen und Atomkraftwerken, Ölbohrungen in der Tiefsee und an Land und vieles mehr. Einige Fonds gehen vorsichtiger mit kritischen Themen um als andere, dennoch gilt: Investoren können sich nicht sicher sein, dass alle Positionen ihren Erwartungen entsprechen.
Studien und Analysen 12. April 2012
IZES Kurzgutachten: Absenkung EEG-Umlage
0 Download
Kurzgutachten: Eruierung von Optionen zur Absenkung der EEG- Umlage
Studien und Analysen 18. Januar 2012
Kurzstudie: Analyse möglicher Verbesserungen des EEG-Umlage-Berechnungsverfahrens
0 Download
Kurzstudie: Analyse möglicher Verbesserungen des EEG-Umlage-Berechnungsverfahrens
Studien und Analysen 14. Oktober 2011
Analyse möglicher EEG-Umlageerhöhender Faktoren
0 Download
Kurzstudie: Analyse möglicher EEG-Umlage-erhöhender Faktoren und der Berechtigung von aktuellen Strompreiserhöhungen durch das EEG
Studien und Analysen 14. Oktober 2011
Energy Rich Japan (ERJ) Studie (Englisch)
0 Download
Renewable energy technologies using regional or global sources, cou- pled with a reduction in energy use by adopting energy efficient technologies, offer the only safe and proven option open to us for future energy needs. The objective of this study is to show that a region such as Japan is able to supply all of its own energy needs with this option, and to use the report to influence the discussion over the change from fossil and nuclear energy sources to a sus- tainable energy system.
Studien und Analysen 14. März 2011
Bundeswehrstudie zu Peak Oil
0 Download
Im vorliegenden ersten Teil der Studie “Streitkräfte, Fähigkeiten und Technologien im 21. Jahrhundert – Umweltdimensionen von Sicherheit“ befasst sich das Dezernat Zukunfts- analyse mit der Thematik endlicher Ressourcen und ihren sicherheitspolitischen Implika- tionen am Beispiel des Überschreitens des globalen Fördermaximums von Erdöl (Peak Oil).
Studien und Analysen 12. November 2010
Zusammenfassung „Stromwatch 2“-Studie Leprich/ Junker
0 Download
In der „Stromwatch 2“-Studie hatten wir darauf hingewiesen, dass die Informationspolitik der Energiekonzerne sehr zurückhaltend ist. Zwar wird auf den ersten Blick eine Fülle von Infor- mationen bereit gestellt, und die gesetzlichen Anforderungen verlangen auch eine entspre- chende Transparenz. Aber entweder werden Vorschriften geschickt ausgenutzt („befreiender Konzernabschluss“) oder Ergebnisgrößen werden in einer nicht-vergleichbaren Zusammen- setzung definiert. Einem Außenstehenden ist es daher kaum möglich, die eigentlich interes- santen Fragen: „Welche Marge erzielt Konzern x im Vertrieb mit Strom/Gas?“ – „Was ver- dient Konzern y an der Stromerzeugung in Deutschland“ zu beantworten. In der vorliegenden Kurzstudie haben wir daher versucht, einige gleichwohl wichtige Detail- fragen mit Hilfe der extern zur Verfügung stehenden Unterlagen zu klären.
Studien und Analysen 20. Oktober 2010
Stromwatch 3: Energiekonzerne in Deutschland
0 Download
Stromwatch 3: Energiekonzerne in Deutschland, Kurzstudie
Studien und Analysen 20. Oktober 2010
Studien rechnen Erneuerbare Energien runter
0 Download
Im Teil II der Studie werden die Zielszenarien dargestellt, wobei Kapitel 1 einen Überblick über Funktion, Definition und wichtigste Ergebnisse der Szenarien gibt. Die Methode sowie die zugrunde liegenden Annahmen werden im 2. Kapitel beschrieben. Das Kapitel 3 enthält die Ergebnisse der Szenarien hinsichtlich des Energieverbrauchs und seiner Struktur, Kapitel 4 zeigt die Kon- sequenzen für die energiebedingten Treibhausgasemissionen. Im 5. Kapitel werden die ökonomischen Wirkungen der Zielszenarien im Vergleich zur Referenz beschrieben. Kapitel 6 zeigt die Folgen für die Versorgungssicherheit. Im Teil III der Studie werden die Ergebnisse der Szenarienrechnungen zusammenfassend bewertet.
Studien und Analysen 1. September 2010
Studie zu Strompreiserhöhungen
0 Download
KURZGUTACHTEN im Auftrag der Fraktionsgeschäftsführung der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen, „Gerechtfertigte Strompreiserhöhungen ?“ Speziell: RWE Vertrieb AG zum 1.8.2010, Allgemein: Analyse der Entwicklungen 2008 bis 2010
Studien und Analysen 3. August 2010
Bundesumweltamt: Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen
0 Download
Vorabdruck für die Bundespressekonferenz am 7. Juli 2010; Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen
Studien und Analysen 7. Juli 2010
Konzept integriertes Energieforschungsprogramm
0 Download
Um den Weg für die Umsetzung zukünftiger Technologieoptionen und Maßnahmen offenzuha,lten, muss die Forschung dabei die Unabhängigkeit besitzen, auch über längere Zeiträume Aspekte zu bearbeiten, die gegenwärtig nicht im Mittelpunkt der politischen Handlungsoptionen liegen. Dies ist besonders drin- gend vor dem Hintergrund, dass die politischen, sozioökonomischen, ökologischen und klimatischen Randbedingungen und Handlungsoptionen der Politik für die nächsten 20, 50 oder gar 100 Jahre kaum vorhersehbar sind.
Studien und Analysen 16. September 2009
Brief an die Autoren der Schavan-Studie
0 Download
Konzept für ein integriertes Energieforschungsprogramm für Deutschland im Auftrag des BMBF - Danksagung der Koordinatoren
Studien und Analysen 16. September 2009
Rechtsgutachten Klimaschutz
0 Download
Der Verein „Klimaschutz – Bayerns Zukunft“ erwägt eine Initiative zur Verankerung des Klima- schutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung. Zur Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Vorhabens gab er nachfolgende Machbarkeitsstu- die in Auftrag.
Studien und Analysen 17. September 2008
Studie Braunkohle
0 Download
Braunkohleausstieg in Ostdeutschland – technologische, regionalwirtschaftliche und beschäftigungspolitische Konsequenzen einer Umstellung auf eine Stromerzeugung auf Basis Erneuerbarer Energien - Möglicher Beitrag der Technologien zur Abscheidung von CO2 zur Reduzierung ostdeutscher Treibhausgasemissionen
Studien und Analysen 23. Mai 2008
Zusammenfassung Sterngalssstudie
0 Download
Im Folgenden werden die wichtigsten Punkte der von Dr. Ernest J. Sternglass, emeritierter Professor für Strahlenkunde an der Medizinischen Fakultät der University of Pittsburgh in Pittsburgh, Pennsylvania (USA), anlässlich der Biomassekonferenz vom 3./4. Juli 2006 in Ljubljana vorgestellten Arbeit dargestellt.
Studien und Analysen 14. Juli 2006
Proneos-Studie
0 Download
Ad hoc analysis of the European Commission’s draft concept for the seventh Framework Programme (Snapshot, Status April 11, 2005); Concept, perspectives and requirements; Executive Summary of a Study for The Greens / European Free Alliance in the European Parliament
Studien und Analysen 11. Mai 2005
Entschließungsantrag TAB-Studie
0 Download
Der Sachstandsbericht „Möglichkeiten geothermischer Stromerzeugung in Deutschland“ des Büros für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) bekräftigt, dass geo- thermische Energie grundsätzlich eine ernst zu nehmende Option für die künftige Energiever- sorgung darstellt. Der Bericht zeigt, dass es möglich ist, die Grundlast der Stromerzeugung in Deutschland mit Geothermie-Strom zu decken. Tatsächlich werden derzeit allerdings nur Bruchteile der ge- schätzten Potenziale genutzt.
Studien und Analysen 3. März 2004
TAB-Geothermiestudie
0 Download
Technikfolgenabschätzung: Monitoring - "Möglichkeiten geothermischer Stromerzeugung in Deutschland"
Studien und Analysen 24. Oktober 2003
Titel
ISET – Summenganglinie für Energie 2.0
2 Downloads
Erklärtes Ziel der nationalen und europäischen Politik ist es den Anteil der er- neuerbaren Energien zu steigern. Die Bundestagsfraktion der Grünen hat mit Energie 2.0 ein Szenario erstellt, dass für 2020 einen Bedarfsdeckung durch erneuerbare Energien (EE) von 43% an der Stromerzeugung aufgezeigt. Ziel der vorliegenden Studie ist die Machbarkeit des Szenarios hinsichtlich zeit- lich hochaufgelöster Lastdeckung durch erneuerbare Energien zu analysieren.
Studien und Analysen 11. Februar 2019
HERRMANN Consultant Basel 22 01 2018 Dosisgrenzwert
0 Download
Die vorgeschlagene Revision von diversen Verordnungen im Kernenergiebereich hat insbesondere zum Ziel ein Dosisgrenzwert für potentielle Expositionssituationen als Folge von geplanten Störfällen auf 100 mSv festzulegen.
Studien und Analysen 27. Februar 2018
EWG Studie zu Ausschreibungen und Einspeisevergütungen
1 Download
Immer mehr nationale Regierungen wechseln von der erfolgreichen festen Einspeisevergütung zum Ausschreibungsmodell zur Unterstützung Erneuerbarer Energien (EE). Dabei sind die Nachteile der Ausschreibungen, die wie ein planwirtschaftliches Regierungsinstrument wirken, seit langem bekannt, vielfältig und schwerwiegend.
Studien und Analysen 15. September 2017
Verankerung des Klimaschutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung
0 Download
Der Verein „Klimaschutz – Bayerns Zukunft“ erwägt eine Initiative zur Verankerung des Klima- schutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung. Zur Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Vorhabens gab er nachfolgende Machbarkeitsstu- die in Auftrag.
Studien und Analysen 4. Juli 2017
Entwicklung der Windkraft in Bayern unter dem Einfluss der 10-H Abstandsregelung und der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes 2017 , Bachelorarbeit Karina Tyroller
1 Download
In der vorliegenden Arbeit wird die These „Die Windkraft in Bayern ist tot“ geprüft. Die Untersuchung dieser These erfolgt durch eine Literaturrecherche und einer qualitativen Analyse. Die Literaturrecherche ergibt, dass durch die 10-H Abstands- regelung die Windkraft in Bayern stark eingeschränkt wurde.
Studien und Analysen 24. Februar 2017
Recherchen zu Atomforschung in Deutschland
0 Download
Trotz Energiewende und Zivilklausel wird in KIT-Nuklear-Instituten und am Institut für Transurane (JRC-ITU) weitgehend unbemerkt an Technologien gearbeitet, die geeignet sind, aus Thorium das waffenfähige Uran-233 herzustellen. Dies geschieht unter anderem auf der Basis eines Projekts der Europäischen Union, das mit Thorium betriebene Flüssigsalz-Atomkraftwerke weiterentwickeln und ihnen zum Durchbruch verhelfen soll. Dieses Konzept wird von der EU auch mit dem Projekt SAMOFAR vorangetrieben.
Studien und Analysen 14. Dezember 2016
energy peace: Klimaenquete im österreichischen Parlament am 23. Juni 2016
0 Download
Klimaenquete im österreichischen Parlament am 23.Juni 2016: Was kommt nach Paris? Eine Nachlese
Studien und Analysen 8. August 2016
Die grössten Fehler der PROGRESS-Studie. Stellungnahme von Dr. Oliver Kohle
0 Download
Die grössten Fehler der PROGRESS-Studie für die Ermittlung der Kollisionsraten von (Greif-)Vögeln und Schaffung planungsbezogener Grundlagen für die Prognose und Bewertung des Kollisionsrisikos durch Windenergieanlagen
Studien und Analysen 19. Juli 2016
Euratom Gutachten im Auftrag Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion 2007
0 Download
Der Euratom-Vertrag ist ein Vertragsfossil, das vielen Grundsätzen der heutigen EU wider- spricht. Er ist eine Ursache, dass die EU so schwerfällig ist, wenn es darum geht, ihre Energieversorgung auf sichere und nachhaltige Energieträger umzustellen.
Studien und Analysen 28. Juni 2016
IEA erstellt im WEO 2015 irrationale Szenarien für die künftige Entwicklung der Solarstromerzeugung
1 Download
Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Projektionen der IEA zu PV nicht zuverlässig waren. Die Energy Watch Group hatte das im September 2015 ausführlich diskutiert. Die Analyse des aktuellen World Energy Outlook 2015 zeigt, dass die IEA offensichtlich auf ihren Einschätzungen im Rahmen der Szenarien für den World Energy Outlook verharrt. In diesem Beitrag soll dies am Beispiel der Projektionen für PV konkret aufgezeigt werden.
Studien und Analysen 23. Juni 2016
Windenergie und Rotmilan/Mäusebussard – Ein Scheinproblem
0 Download
Die vorliegende Studie umfasst zwei Teile: Der erste Teil entspricht der Studie „Windenergie und Rotmilan: Ein Scheinproblem“ vom 28. Februar 2016. Sie besagt, dass der Vorwurf der Bestandsbedrohung des Rotmilans durch Windenenergie wissenschaftlich nicht gerechtfertigt ist, und dass im Gegenteil sogar eine hohe Vereinbarkeit zwischen Rotmilan und Windenergie besteht.
Studien und Analysen 11. Juni 2016
EWG-Studie: Fracking – eine Zwischenbilanz
0 Download
Im ersten Teil dieser Kurzstudie werden die Fördersituation der U.S.-Schiefergasindustrie und damit verbundene Erfahrungen dargestellt. Damit soll ein Überblick über die bisherigen Erfolge, aber auch über die Probleme gegeben werden, die das intensive Fracking von Erdöl- und Erdgasbohrungen in den USA verursacht hat – dem bis heute einzigen Land, das in kommerziell relevanter Größenordnung Erfahrungen mit beidem, Erfolgen und Problemen, sammeln konnte. Im zweiten Teil werden die europäische und speziell die deutsche Situation referiert. Hier wurden bisher keine Schiefergasvorkommen mittels Fracking erschlossen. Im Frühjahr 2015 wird jedoch sowohl in Deutschland als auch auf europäischer Ebene der politische Rahmen geschaffen, um je nach Abwägung des Potenzials und der Risiken ein industrielles Engagement entweder zuzulassen oder zu untersagen. Diese spezielle Situation, die nach einer gesellschaftlich getragenen und klimapolitisch kompatiblen Entscheidung verlangt, rechtfertigt es, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Im dritten Teil wird der Frage nachgegangen, warum Fracking in den vergangenen zehn Jahren in den USA so intensiv und erfolgreich betrieben wurde. Es wird aufgezeigt, dass die Bedingungen in den USA einzigartig waren und warum die Übertragbarkeit der Aktivitäten speziell auf Deutschland, aber auch auf Mitteleuropa aufgrund der spezifischen Unterschiede nicht ähnlich erfolgreich sein kann. Vermutlich wird ein potenzielles Engagement sogar kontraproduktiv zu den Klimaschutzzielen der deutschen Bundesregierung sein.
Studien und Analysen 19. März 2015
Energy Watch Group – Erdgasabhängigkeit der EU von Russland
0 Download
Auf EU-Ebene und auch in Deutschland wird völlig zu Recht eine Unabhängigkeit von russischen Energielieferungen gefordert. Dies ist in der Tat zwingend notwendig, weil ansonsten die EU mitsamt Deutschland als größter russischer Gasabnehmer immer tiefer in die politische Abhängigkeit von Russland gelangen wird.
Studien und Analysen 20. Mai 2014
Studie: Anstieg der EEG-Umlage 2014
0 Download
https://hans-josef-fell.de/wp-content/uploads/studienkund-analysen/20130826_Bundestagsfraktion-Bündnis90-DieGrünen_Anstieg-der-EEG-Umlage-2014_EnergyBrainpool.pdf
Studien und Analysen 26. August 2013
FÖS Studie
0 Download
Bundesumweltminister Altmaier hat die Kosten der Energiewende auf eine Billion Euro beziffert – ohne je- doch auf die Komponenten und Methoden seiner Berechnung genauer einzugehen. Als eine belastbare Schätzung der Mehrkosten durch die Energiewende kann Herrn Altmaiers wenig transparente Zahl nicht dienen.
Studien und Analysen 12. März 2013
kfw Studie: Steigende Kosten der Stromversorgung und steigende Preise: Wer trägt die Zusatzbelastung
0 Download
Die steigenden Kosten des EEG haben zu einer öffentlichen Diskussion der Elektrizitätspreise und –kosten in Deutschland geführt. Insbesondere die Ausnahmen von der EEG-Umlage für die energieintensive Industrie und die steigenden Preise, die Haushalte zah- len, heizen die Diskussion an. Die Bundesminister Altmaier und Rösler haben am 14. Februar einen gemein- samen Vorschlag zur Dämpfung der Kosten des Ausbaus der Erneuerbaren Energien vorgelegt.
Studien und Analysen 21. Februar 2013
Heizölstudie
0 Download
Die Energiewende in Deutschland findet in drei Sektoren statt: Strom, Wärme und Kraftstoffe. Die politische Diskussion konzentriert sich zur Zeit auf die Strompreisdebatte und übersieht dabei die weitaus höheren Preisrisiken fossiler Energieträger für Heizungen und Kraftstoffe.
Studien und Analysen 15. Februar 2013
Studie zu 100% Erneuerbaren Energien in Deutschland
0 Download
Die derzeitige Diskussion um die Energiewende ist stark geprägt von wichtigen aktuellen Entscheidungen über die Ausgestaltung der politischen Instrumente wie z. B. das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und von sehr kontrovers geführten Diskussionen. Inhalte dieser Diskussionen betreffen z. B. den Umfang des Umbaus der elektrischen Netze oder den Bedarf an zusätzlichen Pumpspeicher-Kraftwerken und schnell reagierenden Gaskraftwerken. In dieser Studie wollen wir etwas Abstand von den tagespolitischen Diskussionen zum Thema Energiewende nehmen und eine kleine Zeitreise unternehmen – sagen wir in das Jahr 2050. Wie könnte dann die Energieversorgung Deutschlands (Strom und Wärme) aussehen? Können wir uns dann zu 100 % mit erneuerbaren Energien versorgen? Welche Techniken werden dafür verwendet? Und wie teuer ist der Betrieb eines solchen Energiesystems?
Studien und Analysen 29. November 2012
Studie: Erhöhung und Zusammensetzung der EEG-Umlage_Energy Brainpool
0 Download
Zusammensetzung der EEG-Umlage: Kurzstudie im Auftrag der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
Studien und Analysen 15. Oktober 2012
Studie FÖS_Mehrkosten Strompreis
0 Download
Die Industrie profitiert in Deutschland von umfangreichen Ausnahmen und Vergünstigungen bei den ver- schiedenen Strompreiskomponenten. Einige der Vergünstigungen verursachen unmittelbar Mehrkosten für die übrigen Verbraucher, weil die umzulegenden Kosten dadurch auf weniger Schultern verteilt werden. Diese Entlastungen bei der EEG-Umlage, der KWK-Umlage und den Netzentgelten haben im Jahr 2012 ein finanzielles Volumen von rund 3,9 Mrd. Euro und steigen im Jahr 2013 Schätzungen zufolge auf 5,6 Mrd. Euro.
Studien und Analysen 2. Oktober 2012
Studie „Auswirkungen sinkender Börsenstrompreise auf die Verbraucherstrompreise“
0 Download
Die Stromversorgungsunternehmen haben in 2012 die Strompreise weiterhin erhöht und gleichzeitig weitere Preissteigerungen für 2013 angekündigt. Die Versorgungsunternehmen sprechen sich dabei von jeglicher eigener Veranlassung zu Preiserhöhungen frei und schieben die Ursachen hauptsächlich auf die Politik. Hier wird insbesondere die Erhöhung der EEG Umlage genannt. Ob dies zutrifft soll mit einer Analyse der Strompreiserhöhungen seit 2007 untersucht werden. Insbesondere sollen dabei auch die stark gesunkenen Börsenpreise im letzten Jahr betrachtet werden.
Studien und Analysen 24. August 2012
Studie Inhalte von Nachhaltigkeitsfonds
0 Download
Nachhaltigkeitsfonds versprechen ethische, soziale und ökologische Kriterien als Basis für die Titelauswahl. Doch eine Analyse der tatsächlichen Portfolios zeigt: In den Fonds befinden sich Hersteller von Kampfhubschraubern und Maschinenpistolen ebenso wie Betreiber von Uranminen und Atomkraftwerken, Ölbohrungen in der Tiefsee und an Land und vieles mehr. Einige Fonds gehen vorsichtiger mit kritischen Themen um als andere, dennoch gilt: Investoren können sich nicht sicher sein, dass alle Positionen ihren Erwartungen entsprechen.
Studien und Analysen 12. April 2012
IZES Kurzgutachten: Absenkung EEG-Umlage
0 Download
Kurzgutachten: Eruierung von Optionen zur Absenkung der EEG- Umlage
Studien und Analysen 18. Januar 2012
Kurzstudie: Analyse möglicher Verbesserungen des EEG-Umlage-Berechnungsverfahrens
0 Download
Kurzstudie: Analyse möglicher Verbesserungen des EEG-Umlage-Berechnungsverfahrens
Studien und Analysen 14. Oktober 2011
Analyse möglicher EEG-Umlageerhöhender Faktoren
0 Download
Kurzstudie: Analyse möglicher EEG-Umlage-erhöhender Faktoren und der Berechtigung von aktuellen Strompreiserhöhungen durch das EEG
Studien und Analysen 14. Oktober 2011
Energy Rich Japan (ERJ) Studie (Englisch)
0 Download
Renewable energy technologies using regional or global sources, cou- pled with a reduction in energy use by adopting energy efficient technologies, offer the only safe and proven option open to us for future energy needs. The objective of this study is to show that a region such as Japan is able to supply all of its own energy needs with this option, and to use the report to influence the discussion over the change from fossil and nuclear energy sources to a sus- tainable energy system.
Studien und Analysen 14. März 2011
Bundeswehrstudie zu Peak Oil
0 Download
Im vorliegenden ersten Teil der Studie “Streitkräfte, Fähigkeiten und Technologien im 21. Jahrhundert – Umweltdimensionen von Sicherheit“ befasst sich das Dezernat Zukunfts- analyse mit der Thematik endlicher Ressourcen und ihren sicherheitspolitischen Implika- tionen am Beispiel des Überschreitens des globalen Fördermaximums von Erdöl (Peak Oil).
Studien und Analysen 12. November 2010
Zusammenfassung „Stromwatch 2“-Studie Leprich/ Junker
0 Download
In der „Stromwatch 2“-Studie hatten wir darauf hingewiesen, dass die Informationspolitik der Energiekonzerne sehr zurückhaltend ist. Zwar wird auf den ersten Blick eine Fülle von Infor- mationen bereit gestellt, und die gesetzlichen Anforderungen verlangen auch eine entspre- chende Transparenz. Aber entweder werden Vorschriften geschickt ausgenutzt („befreiender Konzernabschluss“) oder Ergebnisgrößen werden in einer nicht-vergleichbaren Zusammen- setzung definiert. Einem Außenstehenden ist es daher kaum möglich, die eigentlich interes- santen Fragen: „Welche Marge erzielt Konzern x im Vertrieb mit Strom/Gas?“ – „Was ver- dient Konzern y an der Stromerzeugung in Deutschland“ zu beantworten. In der vorliegenden Kurzstudie haben wir daher versucht, einige gleichwohl wichtige Detail- fragen mit Hilfe der extern zur Verfügung stehenden Unterlagen zu klären.
Studien und Analysen 20. Oktober 2010
Stromwatch 3: Energiekonzerne in Deutschland
0 Download
Stromwatch 3: Energiekonzerne in Deutschland, Kurzstudie
Studien und Analysen 20. Oktober 2010
Studien rechnen Erneuerbare Energien runter
0 Download
Im Teil II der Studie werden die Zielszenarien dargestellt, wobei Kapitel 1 einen Überblick über Funktion, Definition und wichtigste Ergebnisse der Szenarien gibt. Die Methode sowie die zugrunde liegenden Annahmen werden im 2. Kapitel beschrieben. Das Kapitel 3 enthält die Ergebnisse der Szenarien hinsichtlich des Energieverbrauchs und seiner Struktur, Kapitel 4 zeigt die Kon- sequenzen für die energiebedingten Treibhausgasemissionen. Im 5. Kapitel werden die ökonomischen Wirkungen der Zielszenarien im Vergleich zur Referenz beschrieben. Kapitel 6 zeigt die Folgen für die Versorgungssicherheit. Im Teil III der Studie werden die Ergebnisse der Szenarienrechnungen zusammenfassend bewertet.
Studien und Analysen 1. September 2010
Studie zu Strompreiserhöhungen
0 Download
KURZGUTACHTEN im Auftrag der Fraktionsgeschäftsführung der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen, „Gerechtfertigte Strompreiserhöhungen ?“ Speziell: RWE Vertrieb AG zum 1.8.2010, Allgemein: Analyse der Entwicklungen 2008 bis 2010
Studien und Analysen 3. August 2010
Bundesumweltamt: Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen
0 Download
Vorabdruck für die Bundespressekonferenz am 7. Juli 2010; Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen
Studien und Analysen 7. Juli 2010
Konzept integriertes Energieforschungsprogramm
0 Download
Um den Weg für die Umsetzung zukünftiger Technologieoptionen und Maßnahmen offenzuha,lten, muss die Forschung dabei die Unabhängigkeit besitzen, auch über längere Zeiträume Aspekte zu bearbeiten, die gegenwärtig nicht im Mittelpunkt der politischen Handlungsoptionen liegen. Dies ist besonders drin- gend vor dem Hintergrund, dass die politischen, sozioökonomischen, ökologischen und klimatischen Randbedingungen und Handlungsoptionen der Politik für die nächsten 20, 50 oder gar 100 Jahre kaum vorhersehbar sind.
Studien und Analysen 16. September 2009
Brief an die Autoren der Schavan-Studie
0 Download
Konzept für ein integriertes Energieforschungsprogramm für Deutschland im Auftrag des BMBF - Danksagung der Koordinatoren
Studien und Analysen 16. September 2009
Rechtsgutachten Klimaschutz
0 Download
Der Verein „Klimaschutz – Bayerns Zukunft“ erwägt eine Initiative zur Verankerung des Klima- schutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung. Zur Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Vorhabens gab er nachfolgende Machbarkeitsstu- die in Auftrag.
Studien und Analysen 17. September 2008
Studie Braunkohle
0 Download
Braunkohleausstieg in Ostdeutschland – technologische, regionalwirtschaftliche und beschäftigungspolitische Konsequenzen einer Umstellung auf eine Stromerzeugung auf Basis Erneuerbarer Energien - Möglicher Beitrag der Technologien zur Abscheidung von CO2 zur Reduzierung ostdeutscher Treibhausgasemissionen
Studien und Analysen 23. Mai 2008
Zusammenfassung Sterngalssstudie
0 Download
Im Folgenden werden die wichtigsten Punkte der von Dr. Ernest J. Sternglass, emeritierter Professor für Strahlenkunde an der Medizinischen Fakultät der University of Pittsburgh in Pittsburgh, Pennsylvania (USA), anlässlich der Biomassekonferenz vom 3./4. Juli 2006 in Ljubljana vorgestellten Arbeit dargestellt.
Studien und Analysen 14. Juli 2006
Proneos-Studie
0 Download
Ad hoc analysis of the European Commission’s draft concept for the seventh Framework Programme (Snapshot, Status April 11, 2005); Concept, perspectives and requirements; Executive Summary of a Study for The Greens / European Free Alliance in the European Parliament
Studien und Analysen 11. Mai 2005
Entschließungsantrag TAB-Studie
0 Download
Der Sachstandsbericht „Möglichkeiten geothermischer Stromerzeugung in Deutschland“ des Büros für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) bekräftigt, dass geo- thermische Energie grundsätzlich eine ernst zu nehmende Option für die künftige Energiever- sorgung darstellt. Der Bericht zeigt, dass es möglich ist, die Grundlast der Stromerzeugung in Deutschland mit Geothermie-Strom zu decken. Tatsächlich werden derzeit allerdings nur Bruchteile der ge- schätzten Potenziale genutzt.
Studien und Analysen 3. März 2004
TAB-Geothermiestudie
0 Download
Technikfolgenabschätzung: Monitoring - "Möglichkeiten geothermischer Stromerzeugung in Deutschland"
Studien und Analysen 24. Oktober 2003
Titel
ISET – Summenganglinie für Energie 2.0
2 Downloads
Erklärtes Ziel der nationalen und europäischen Politik ist es den Anteil der er- neuerbaren Energien zu steigern. Die Bundestagsfraktion der Grünen hat mit Energie 2.0 ein Szenario erstellt, dass für 2020 einen Bedarfsdeckung durch erneuerbare Energien (EE) von 43% an der Stromerzeugung aufgezeigt. Ziel der vorliegenden Studie ist die Machbarkeit des Szenarios hinsichtlich zeit- lich hochaufgelöster Lastdeckung durch erneuerbare Energien zu analysieren.
Studien und Analysen 11. Februar 2019
HERRMANN Consultant Basel 22 01 2018 Dosisgrenzwert
0 Download
Die vorgeschlagene Revision von diversen Verordnungen im Kernenergiebereich hat insbesondere zum Ziel ein Dosisgrenzwert für potentielle Expositionssituationen als Folge von geplanten Störfällen auf 100 mSv festzulegen.
Studien und Analysen 27. Februar 2018
EWG Studie zu Ausschreibungen und Einspeisevergütungen
1 Download
Immer mehr nationale Regierungen wechseln von der erfolgreichen festen Einspeisevergütung zum Ausschreibungsmodell zur Unterstützung Erneuerbarer Energien (EE). Dabei sind die Nachteile der Ausschreibungen, die wie ein planwirtschaftliches Regierungsinstrument wirken, seit langem bekannt, vielfältig und schwerwiegend.
Studien und Analysen 15. September 2017
Verankerung des Klimaschutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung
0 Download
Der Verein „Klimaschutz – Bayerns Zukunft“ erwägt eine Initiative zur Verankerung des Klima- schutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung. Zur Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Vorhabens gab er nachfolgende Machbarkeitsstu- die in Auftrag.
Studien und Analysen 4. Juli 2017
Entwicklung der Windkraft in Bayern unter dem Einfluss der 10-H Abstandsregelung und der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes 2017 , Bachelorarbeit Karina Tyroller
1 Download
In der vorliegenden Arbeit wird die These „Die Windkraft in Bayern ist tot“ geprüft. Die Untersuchung dieser These erfolgt durch eine Literaturrecherche und einer qualitativen Analyse. Die Literaturrecherche ergibt, dass durch die 10-H Abstands- regelung die Windkraft in Bayern stark eingeschränkt wurde.
Studien und Analysen 24. Februar 2017
Recherchen zu Atomforschung in Deutschland
0 Download
Trotz Energiewende und Zivilklausel wird in KIT-Nuklear-Instituten und am Institut für Transurane (JRC-ITU) weitgehend unbemerkt an Technologien gearbeitet, die geeignet sind, aus Thorium das waffenfähige Uran-233 herzustellen. Dies geschieht unter anderem auf der Basis eines Projekts der Europäischen Union, das mit Thorium betriebene Flüssigsalz-Atomkraftwerke weiterentwickeln und ihnen zum Durchbruch verhelfen soll. Dieses Konzept wird von der EU auch mit dem Projekt SAMOFAR vorangetrieben.
Studien und Analysen 14. Dezember 2016
energy peace: Klimaenquete im österreichischen Parlament am 23. Juni 2016
0 Download
Klimaenquete im österreichischen Parlament am 23.Juni 2016: Was kommt nach Paris? Eine Nachlese
Studien und Analysen 8. August 2016
Die grössten Fehler der PROGRESS-Studie. Stellungnahme von Dr. Oliver Kohle
0 Download
Die grössten Fehler der PROGRESS-Studie für die Ermittlung der Kollisionsraten von (Greif-)Vögeln und Schaffung planungsbezogener Grundlagen für die Prognose und Bewertung des Kollisionsrisikos durch Windenergieanlagen
Studien und Analysen 19. Juli 2016
Euratom Gutachten im Auftrag Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion 2007
0 Download
Der Euratom-Vertrag ist ein Vertragsfossil, das vielen Grundsätzen der heutigen EU wider- spricht. Er ist eine Ursache, dass die EU so schwerfällig ist, wenn es darum geht, ihre Energieversorgung auf sichere und nachhaltige Energieträger umzustellen.
Studien und Analysen 28. Juni 2016
IEA erstellt im WEO 2015 irrationale Szenarien für die künftige Entwicklung der Solarstromerzeugung
1 Download
Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Projektionen der IEA zu PV nicht zuverlässig waren. Die Energy Watch Group hatte das im September 2015 ausführlich diskutiert. Die Analyse des aktuellen World Energy Outlook 2015 zeigt, dass die IEA offensichtlich auf ihren Einschätzungen im Rahmen der Szenarien für den World Energy Outlook verharrt. In diesem Beitrag soll dies am Beispiel der Projektionen für PV konkret aufgezeigt werden.
Studien und Analysen 23. Juni 2016
Windenergie und Rotmilan/Mäusebussard – Ein Scheinproblem
0 Download
Die vorliegende Studie umfasst zwei Teile: Der erste Teil entspricht der Studie „Windenergie und Rotmilan: Ein Scheinproblem“ vom 28. Februar 2016. Sie besagt, dass der Vorwurf der Bestandsbedrohung des Rotmilans durch Windenenergie wissenschaftlich nicht gerechtfertigt ist, und dass im Gegenteil sogar eine hohe Vereinbarkeit zwischen Rotmilan und Windenergie besteht.
Studien und Analysen 11. Juni 2016
EWG-Studie: Fracking – eine Zwischenbilanz
0 Download
Im ersten Teil dieser Kurzstudie werden die Fördersituation der U.S.-Schiefergasindustrie und damit verbundene Erfahrungen dargestellt. Damit soll ein Überblick über die bisherigen Erfolge, aber auch über die Probleme gegeben werden, die das intensive Fracking von Erdöl- und Erdgasbohrungen in den USA verursacht hat – dem bis heute einzigen Land, das in kommerziell relevanter Größenordnung Erfahrungen mit beidem, Erfolgen und Problemen, sammeln konnte. Im zweiten Teil werden die europäische und speziell die deutsche Situation referiert. Hier wurden bisher keine Schiefergasvorkommen mittels Fracking erschlossen. Im Frühjahr 2015 wird jedoch sowohl in Deutschland als auch auf europäischer Ebene der politische Rahmen geschaffen, um je nach Abwägung des Potenzials und der Risiken ein industrielles Engagement entweder zuzulassen oder zu untersagen. Diese spezielle Situation, die nach einer gesellschaftlich getragenen und klimapolitisch kompatiblen Entscheidung verlangt, rechtfertigt es, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Im dritten Teil wird der Frage nachgegangen, warum Fracking in den vergangenen zehn Jahren in den USA so intensiv und erfolgreich betrieben wurde. Es wird aufgezeigt, dass die Bedingungen in den USA einzigartig waren und warum die Übertragbarkeit der Aktivitäten speziell auf Deutschland, aber auch auf Mitteleuropa aufgrund der spezifischen Unterschiede nicht ähnlich erfolgreich sein kann. Vermutlich wird ein potenzielles Engagement sogar kontraproduktiv zu den Klimaschutzzielen der deutschen Bundesregierung sein.
Studien und Analysen 19. März 2015
Energy Watch Group – Erdgasabhängigkeit der EU von Russland
0 Download
Auf EU-Ebene und auch in Deutschland wird völlig zu Recht eine Unabhängigkeit von russischen Energielieferungen gefordert. Dies ist in der Tat zwingend notwendig, weil ansonsten die EU mitsamt Deutschland als größter russischer Gasabnehmer immer tiefer in die politische Abhängigkeit von Russland gelangen wird.
Studien und Analysen 20. Mai 2014
Studie: Anstieg der EEG-Umlage 2014
0 Download
https://hans-josef-fell.de/wp-content/uploads/studienkund-analysen/20130826_Bundestagsfraktion-Bündnis90-DieGrünen_Anstieg-der-EEG-Umlage-2014_EnergyBrainpool.pdf
Studien und Analysen 26. August 2013
FÖS Studie
0 Download
Bundesumweltminister Altmaier hat die Kosten der Energiewende auf eine Billion Euro beziffert – ohne je- doch auf die Komponenten und Methoden seiner Berechnung genauer einzugehen. Als eine belastbare Schätzung der Mehrkosten durch die Energiewende kann Herrn Altmaiers wenig transparente Zahl nicht dienen.
Studien und Analysen 12. März 2013
kfw Studie: Steigende Kosten der Stromversorgung und steigende Preise: Wer trägt die Zusatzbelastung
0 Download
Die steigenden Kosten des EEG haben zu einer öffentlichen Diskussion der Elektrizitätspreise und –kosten in Deutschland geführt. Insbesondere die Ausnahmen von der EEG-Umlage für die energieintensive Industrie und die steigenden Preise, die Haushalte zah- len, heizen die Diskussion an. Die Bundesminister Altmaier und Rösler haben am 14. Februar einen gemein- samen Vorschlag zur Dämpfung der Kosten des Ausbaus der Erneuerbaren Energien vorgelegt.
Studien und Analysen 21. Februar 2013
Heizölstudie
0 Download
Die Energiewende in Deutschland findet in drei Sektoren statt: Strom, Wärme und Kraftstoffe. Die politische Diskussion konzentriert sich zur Zeit auf die Strompreisdebatte und übersieht dabei die weitaus höheren Preisrisiken fossiler Energieträger für Heizungen und Kraftstoffe.
Studien und Analysen 15. Februar 2013
Studie zu 100% Erneuerbaren Energien in Deutschland
0 Download
Die derzeitige Diskussion um die Energiewende ist stark geprägt von wichtigen aktuellen Entscheidungen über die Ausgestaltung der politischen Instrumente wie z. B. das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und von sehr kontrovers geführten Diskussionen. Inhalte dieser Diskussionen betreffen z. B. den Umfang des Umbaus der elektrischen Netze oder den Bedarf an zusätzlichen Pumpspeicher-Kraftwerken und schnell reagierenden Gaskraftwerken. In dieser Studie wollen wir etwas Abstand von den tagespolitischen Diskussionen zum Thema Energiewende nehmen und eine kleine Zeitreise unternehmen – sagen wir in das Jahr 2050. Wie könnte dann die Energieversorgung Deutschlands (Strom und Wärme) aussehen? Können wir uns dann zu 100 % mit erneuerbaren Energien versorgen? Welche Techniken werden dafür verwendet? Und wie teuer ist der Betrieb eines solchen Energiesystems?
Studien und Analysen 29. November 2012
Studie: Erhöhung und Zusammensetzung der EEG-Umlage_Energy Brainpool
0 Download
Zusammensetzung der EEG-Umlage: Kurzstudie im Auftrag der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
Studien und Analysen 15. Oktober 2012
Studie FÖS_Mehrkosten Strompreis
0 Download
Die Industrie profitiert in Deutschland von umfangreichen Ausnahmen und Vergünstigungen bei den ver- schiedenen Strompreiskomponenten. Einige der Vergünstigungen verursachen unmittelbar Mehrkosten für die übrigen Verbraucher, weil die umzulegenden Kosten dadurch auf weniger Schultern verteilt werden. Diese Entlastungen bei der EEG-Umlage, der KWK-Umlage und den Netzentgelten haben im Jahr 2012 ein finanzielles Volumen von rund 3,9 Mrd. Euro und steigen im Jahr 2013 Schätzungen zufolge auf 5,6 Mrd. Euro.
Studien und Analysen 2. Oktober 2012
Studie „Auswirkungen sinkender Börsenstrompreise auf die Verbraucherstrompreise“
0 Download
Die Stromversorgungsunternehmen haben in 2012 die Strompreise weiterhin erhöht und gleichzeitig weitere Preissteigerungen für 2013 angekündigt. Die Versorgungsunternehmen sprechen sich dabei von jeglicher eigener Veranlassung zu Preiserhöhungen frei und schieben die Ursachen hauptsächlich auf die Politik. Hier wird insbesondere die Erhöhung der EEG Umlage genannt. Ob dies zutrifft soll mit einer Analyse der Strompreiserhöhungen seit 2007 untersucht werden. Insbesondere sollen dabei auch die stark gesunkenen Börsenpreise im letzten Jahr betrachtet werden.
Studien und Analysen 24. August 2012
Studie Inhalte von Nachhaltigkeitsfonds
0 Download
Nachhaltigkeitsfonds versprechen ethische, soziale und ökologische Kriterien als Basis für die Titelauswahl. Doch eine Analyse der tatsächlichen Portfolios zeigt: In den Fonds befinden sich Hersteller von Kampfhubschraubern und Maschinenpistolen ebenso wie Betreiber von Uranminen und Atomkraftwerken, Ölbohrungen in der Tiefsee und an Land und vieles mehr. Einige Fonds gehen vorsichtiger mit kritischen Themen um als andere, dennoch gilt: Investoren können sich nicht sicher sein, dass alle Positionen ihren Erwartungen entsprechen.
Studien und Analysen 12. April 2012
IZES Kurzgutachten: Absenkung EEG-Umlage
0 Download
Kurzgutachten: Eruierung von Optionen zur Absenkung der EEG- Umlage
Studien und Analysen 18. Januar 2012
Kurzstudie: Analyse möglicher Verbesserungen des EEG-Umlage-Berechnungsverfahrens
0 Download
Kurzstudie: Analyse möglicher Verbesserungen des EEG-Umlage-Berechnungsverfahrens
Studien und Analysen 14. Oktober 2011
Analyse möglicher EEG-Umlageerhöhender Faktoren
0 Download
Kurzstudie: Analyse möglicher EEG-Umlage-erhöhender Faktoren und der Berechtigung von aktuellen Strompreiserhöhungen durch das EEG
Studien und Analysen 14. Oktober 2011
Energy Rich Japan (ERJ) Studie (Englisch)
0 Download
Renewable energy technologies using regional or global sources, cou- pled with a reduction in energy use by adopting energy efficient technologies, offer the only safe and proven option open to us for future energy needs. The objective of this study is to show that a region such as Japan is able to supply all of its own energy needs with this option, and to use the report to influence the discussion over the change from fossil and nuclear energy sources to a sus- tainable energy system.
Studien und Analysen 14. März 2011
Bundeswehrstudie zu Peak Oil
0 Download
Im vorliegenden ersten Teil der Studie “Streitkräfte, Fähigkeiten und Technologien im 21. Jahrhundert – Umweltdimensionen von Sicherheit“ befasst sich das Dezernat Zukunfts- analyse mit der Thematik endlicher Ressourcen und ihren sicherheitspolitischen Implika- tionen am Beispiel des Überschreitens des globalen Fördermaximums von Erdöl (Peak Oil).
Studien und Analysen 12. November 2010
Zusammenfassung „Stromwatch 2“-Studie Leprich/ Junker
0 Download
In der „Stromwatch 2“-Studie hatten wir darauf hingewiesen, dass die Informationspolitik der Energiekonzerne sehr zurückhaltend ist. Zwar wird auf den ersten Blick eine Fülle von Infor- mationen bereit gestellt, und die gesetzlichen Anforderungen verlangen auch eine entspre- chende Transparenz. Aber entweder werden Vorschriften geschickt ausgenutzt („befreiender Konzernabschluss“) oder Ergebnisgrößen werden in einer nicht-vergleichbaren Zusammen- setzung definiert. Einem Außenstehenden ist es daher kaum möglich, die eigentlich interes- santen Fragen: „Welche Marge erzielt Konzern x im Vertrieb mit Strom/Gas?“ – „Was ver- dient Konzern y an der Stromerzeugung in Deutschland“ zu beantworten. In der vorliegenden Kurzstudie haben wir daher versucht, einige gleichwohl wichtige Detail- fragen mit Hilfe der extern zur Verfügung stehenden Unterlagen zu klären.
Studien und Analysen 20. Oktober 2010
Stromwatch 3: Energiekonzerne in Deutschland
0 Download
Stromwatch 3: Energiekonzerne in Deutschland, Kurzstudie
Studien und Analysen 20. Oktober 2010
Studien rechnen Erneuerbare Energien runter
0 Download
Im Teil II der Studie werden die Zielszenarien dargestellt, wobei Kapitel 1 einen Überblick über Funktion, Definition und wichtigste Ergebnisse der Szenarien gibt. Die Methode sowie die zugrunde liegenden Annahmen werden im 2. Kapitel beschrieben. Das Kapitel 3 enthält die Ergebnisse der Szenarien hinsichtlich des Energieverbrauchs und seiner Struktur, Kapitel 4 zeigt die Kon- sequenzen für die energiebedingten Treibhausgasemissionen. Im 5. Kapitel werden die ökonomischen Wirkungen der Zielszenarien im Vergleich zur Referenz beschrieben. Kapitel 6 zeigt die Folgen für die Versorgungssicherheit. Im Teil III der Studie werden die Ergebnisse der Szenarienrechnungen zusammenfassend bewertet.
Studien und Analysen 1. September 2010
Studie zu Strompreiserhöhungen
0 Download
KURZGUTACHTEN im Auftrag der Fraktionsgeschäftsführung der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen, „Gerechtfertigte Strompreiserhöhungen ?“ Speziell: RWE Vertrieb AG zum 1.8.2010, Allgemein: Analyse der Entwicklungen 2008 bis 2010
Studien und Analysen 3. August 2010
Bundesumweltamt: Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen
0 Download
Vorabdruck für die Bundespressekonferenz am 7. Juli 2010; Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen
Studien und Analysen 7. Juli 2010
Konzept integriertes Energieforschungsprogramm
0 Download
Um den Weg für die Umsetzung zukünftiger Technologieoptionen und Maßnahmen offenzuha,lten, muss die Forschung dabei die Unabhängigkeit besitzen, auch über längere Zeiträume Aspekte zu bearbeiten, die gegenwärtig nicht im Mittelpunkt der politischen Handlungsoptionen liegen. Dies ist besonders drin- gend vor dem Hintergrund, dass die politischen, sozioökonomischen, ökologischen und klimatischen Randbedingungen und Handlungsoptionen der Politik für die nächsten 20, 50 oder gar 100 Jahre kaum vorhersehbar sind.
Studien und Analysen 16. September 2009
Brief an die Autoren der Schavan-Studie
0 Download
Konzept für ein integriertes Energieforschungsprogramm für Deutschland im Auftrag des BMBF - Danksagung der Koordinatoren
Studien und Analysen 16. September 2009
Rechtsgutachten Klimaschutz
0 Download
Der Verein „Klimaschutz – Bayerns Zukunft“ erwägt eine Initiative zur Verankerung des Klima- schutzes und des Vorrangs Erneuerbarer Energien in der Bayerischen Verfassung. Zur Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit und Sinnhaftigkeit dieses Vorhabens gab er nachfolgende Machbarkeitsstu- die in Auftrag.
Studien und Analysen 17. September 2008
Studie Braunkohle
0 Download
Braunkohleausstieg in Ostdeutschland – technologische, regionalwirtschaftliche und beschäftigungspolitische Konsequenzen einer Umstellung auf eine Stromerzeugung auf Basis Erneuerbarer Energien - Möglicher Beitrag der Technologien zur Abscheidung von CO2 zur Reduzierung ostdeutscher Treibhausgasemissionen
Studien und Analysen 23. Mai 2008
Zusammenfassung Sterngalssstudie
0 Download
Im Folgenden werden die wichtigsten Punkte der von Dr. Ernest J. Sternglass, emeritierter Professor für Strahlenkunde an der Medizinischen Fakultät der University of Pittsburgh in Pittsburgh, Pennsylvania (USA), anlässlich der Biomassekonferenz vom 3./4. Juli 2006 in Ljubljana vorgestellten Arbeit dargestellt.
Studien und Analysen 14. Juli 2006
Proneos-Studie
0 Download
Ad hoc analysis of the European Commission’s draft concept for the seventh Framework Programme (Snapshot, Status April 11, 2005); Concept, perspectives and requirements; Executive Summary of a Study for The Greens / European Free Alliance in the European Parliament
Studien und Analysen 11. Mai 2005
Entschließungsantrag TAB-Studie
0 Download
Der Sachstandsbericht „Möglichkeiten geothermischer Stromerzeugung in Deutschland“ des Büros für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) bekräftigt, dass geo- thermische Energie grundsätzlich eine ernst zu nehmende Option für die künftige Energiever- sorgung darstellt. Der Bericht zeigt, dass es möglich ist, die Grundlast der Stromerzeugung in Deutschland mit Geothermie-Strom zu decken. Tatsächlich werden derzeit allerdings nur Bruchteile der ge- schätzten Potenziale genutzt.
Studien und Analysen 3. März 2004
TAB-Geothermiestudie
0 Download
Technikfolgenabschätzung: Monitoring - "Möglichkeiten geothermischer Stromerzeugung in Deutschland"
Studien und Analysen 24. Oktober 2003