Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

Die wahre Ursache der französischen Bauernblockaden ist der Ölpreisverfall

Weil angeblich deutsche und spanische Niedriglöhne die Lebensmittelpreise senken, greifen französische Bauern zur aggressiven Selbstjustiz. Sie blockieren die Grenzen und weisen jeden Lebensmitteltransport zurück (vgl. z.B. Euractiv).

Dabei folgen die weltweiten Lebensmittelpreise sehr exakt den Ölpreisen (vgl. Robert Pasicko, UNDP Zagreb). Kein Wunder, denn die „moderne“ Agrarwirtschaft mit ihren intensiven, industriellen Methoden hat sich in die fundamentale Abhängigkeit der Erdölwirtschaft begeben. So steckt massenhaft Erdöl in der Erzeugung der Düngemittel, die teuren Pestizide werden aus dem Grundstoff Erdöl produziert, die Landmaschinen vom Traktor bis zum Mähdrescher fahren mit Erdöl, der Lebensmitteltransport erfolgt mit Erdöl für LKW, Schiffe, Flugzeuge und das alles hochsubventioniert mit Mineralölsteuerbefreiungen für den Agrardiesel und die Mineraldüngererzeugung.

Es ist schon absurd: Als die Ölpreise Ende des letzten Jahrzehnts stiegen, haben französische und spanische Bauern und Fischer heftig protestiert und Blockaden organisiert und so weitere Subventionen erwirkt, um billiges Erdöl zu bekommen. Die drohenden Staatsbankrotte in Frankreich und Spanien haben auch hier eine ihrer Ursachen. Nun sinken die Erdölpreise und wieder gibt es rechtswidrige Blockaden und diesmal nur, weil Bauern die wahren Ursachen des Lebensmittelpreisverfalles nicht kennen.
Wo bleibt nur die Aufklärung über die wahren Ursachen durch Politik und Medien? In der Phase des Überschreiten des peak oil, wo sich die Weltgemeinschaft aktuell befindet, gibt es einfach hoch turbulente Ölpreisentwicklungen mit kräftigem Auf und Ab.

Aufklärung darüber würde aber dazu führen, dass immer mehr Landwirte sich von der Erdölabhängigkeit abwenden, was vor allem mit biologischer Landwirtschaft gelingt. Dann würden wohl auch die französischen Bauern nicht mehr die Grenzen blockieren. Doch die herrschende Politik gibt lieber massive Subventionen in eine erdölabhängige Landwirtschaft, auch in Deutschland, z.B. durch Erhöhung der Agrardieselsubvention. So werden die Bauern nicht nur in Frankreich, sondern auch in Deutschland und weltweit ruhig gestellt, was aber nicht tragfähig ist, wie die aktuellen Proteste und Blockaden zeigen.

Berlin, den 28. Juli 2015

Ihr Hans-Josef Fell