folder 3) Grafiken

Hier finden Sie alle Grafiken!

Dokumente

default Grafiken Strom 2020, ohne Atomausstieg Beliebt

Von 123 Downloads

Download (pptx, 3.08 MB)

2020 Last und Erzeugung.pptx

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-theme-font:minor-fareast; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin;}
Die Grafiken simulieren die Last- und Erzeugungskurven für das Jahr 2020. Je mehr Solar- oder Windstrom erzeugt wird, desto geringer ist die Restlast, die durch sonstige Energien abzudecken ist. Im Falle der Atomkraftwerke wurde zu deren Gunsten konservativ angenommen, dass diese als Letzte runtergefahren würden. Dennoch müssten diese ständig rauf und runter geregelt werden. Für diesen Umfang sind sie weder technisch noch ökonomisch ausgelegt. Mit dem weiteren Zubau von Wind- und Solarstrom werden die Effekte noch größer werden. Fazit: Laufzeitverlängerungen für Atomkraftwerke sind vollkommen inkompatibel zum Ausbau von Wind- und Solarstrom. [Begleittext von Carsten Pfeiffer, wissenschaftlicher Mitarbeiter von Hans-Josef Fell MdB]

default Grafiken Strom 2030, ohne Atomausstieg Beliebt

Von 129 Downloads

Download (pptx, 2.98 MB)

2030 Last und Erzeugung.pptx

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-theme-font:minor-fareast; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin;}
Die Grafiken simulieren die Last- und Erzeugungskurven für das Jahr 2030. Je mehr Solar- oder Windstrom erzeugt wird, desto geringer ist die Restlast, die durch sonstige Energien abzudecken ist. Im Falle der Atomkraftwerke wurde zu deren Gunsten konservativ angenommen, dass diese als Letzte runtergefahren würden. Dennoch müssten diese ständig rauf und runter geregelt werden. Für diesen Umfang sind sie weder technisch noch ökonomisch ausgelegt. Mit dem weiteren Zubau von Wind- und Solarstrom werden die Effekte noch größer werden. Fazit: Laufzeitverlängerungen für Atomkraftwerke sind vollkommen inkompatibel zum Ausbau von Wind- und Solarstrom. [Begleittext von Carsten Pfeiffer, wissenschaftlicher Mitarbeiter von Hans-Josef Fell MdB]

default Grünes Energiekonzept im Vergleich mit Zielen der BuReg Beliebt

Von 159 Downloads

Download (pdf, 304 KB)

Grünes Energiekonzept im Vergleich zum Konzept der BuReg.pdf

Grünes Energiekonzept im Vergleich mit Zielen der BuReg

default H.-J. Fell mit seinem Solarauto Beliebt

Von 136 Downloads

Download (jpg, 70 KB)

HJFell mit seinem Solarauto.JPG


default Holzpelletanlagen 1999-2006 Beliebt

Von 132 Downloads

Download (jpg, 34 KB)

Holzpelletanlagen 1999-2006.JPG


default Hot-Dry-Rock Verfahren Beliebt

Von 129 Downloads

Download (jpg, 45 KB)

Hot-Dry-Rock Verfahren.JPG


default Innovationen der Windtechnologie Beliebt

Von 130 Downloads

Download (jpg, 55 KB)

Innovationen der Windtechnologie.JPG


default ISUSI Setup und Restlaufzeiten Beliebt

Von 122 Downloads

Download (xls, 29 KB)

ISUSI-Setup_und_Restlaufzeiten.xls


default Jobmotor EE Beliebt

Von 127 Downloads

Download (jpg, 50 KB)

Jobmotor EE.JPG


default Kleine Wasserkraft Beliebt

Von 126 Downloads

Download (jpg, 75 KB)

Kleine Wasserkraft.JPG


default Konzerngewinne steigen mit Ölpreis Beliebt

Von 125 Downloads

Download (pdf, 157 KB)

Folie Ölpreise im Vergleich mit Konzerngewinnen.pdf

Folie Konzerngewinne steigen mit Ölpreis

default Kosten durch den Klimawandel Beliebt

Von 133 Downloads

Download (jpg, 39 KB)

Kosten durch Klimawandel.JPG


default Kostenexplosion durch versiegende Ölquellen Beliebt

Von 140 Downloads

Download (jpg, 48 KB)

Kostenexplosion durch versiegende Oelquellen.JPG


default Lösung von zentralen Problemen dieser Welt Beliebt

Von 133 Downloads

Download (jpg, 49 KB)

Loesung von zentralen Problem dieser Welt.JPG


default Marktentwicklung Biogas Beliebt

Von 136 Downloads

Download (jpg, 41 KB)

Marktentwicklung Biogas.JPG


default Marktentwicklung Biokraftstoffe Beliebt

Von 128 Downloads

Download (jpg, 46 KB)

Marktentwicklung Biokraftstoffe.JPG


default Meeresströmungskraftwerk Beliebt

Von 443 Downloads

Download (jpg, 61 KB)

Meeresstroemungskraftwerk.JPG


default Mischfruchtanbau Beliebt

Von 133 Downloads

Download (jpg, 75 KB)

Mischfruchtanbau.JPG


default Naturnahe Kreislaufwirtschaft Beliebt

Von 131 Downloads

Download (jpg, 40 KB)

Naturnahe Kreislaufwirtschaft.JPG

default Naturnahe Kreislaufwirtschaft Beliebt

Von 132 Downloads

Download (jpg, 40 KB)

Naturnahe Kreislaufwirtschaft.JPG


Follow me on Twitter

Energy Watch Group (EWG)

Energy Watch Group (EWG) is an international network of scientists and parliamentarians. The EWG conducts research and publishes independent studies and analyses on global energy developments. Our mission is to provide energy policy with objective information.

Go 100% Renewable Energy

Global 100% RE
Hans-Josef Fell acts as an ambassador for Global 100%RE, the first global initiative that advocates 100% renewable energy. The goal is to initiate dialogue about 100% RE, build capacity and educate policymakers about the opportunities, case studies and stories that are happening all over the world.

More

Global Cooling