Grünen-MdB Fell sieht Ministerpräsident Seehofer "auf falschem Weg"

Ministerpräsident Seehofers eintreten für Gaskraftwerke ohne Wärmenutzung beim Besuch im Landkreis Schweinfurt, ist für Grünen-MdB Hans-Josef Fell Anlass zu deutlicher Kritik. "Der Atomausstieg muss mit Intelligenz und Effizienz gestaltet werden ", so Fell. Deshalb sollten neue Gaskraftwerken nur mit Kraft-Wärme-Kopplung betrieben werden, alles andere sei Energieverschwendung. Energieverschwendung sei auch Geldverschwendung und schade dem Klima. Kleinere und mittlere flexible Gaskraftwerke mit Wärmenutzung seien als Ergänzung zum Ausbau der erneuerbaren Stromversorgung vor allem mit Windkraft und Photovoltaik zielführend. Diese sollten zudem nach und nach auf Biogas umgestellt werden. Energiepolitiker Fell: "Vier bis fünf große Kraftwerke, die die Abwärme über Kühltürme vernichten, wie Seehofer sie will, sind der falsche Weg, denn sie schaden dem Klima und erhöhen unnötig die Energieabhängigkeit von Russland."


Die Grünen haben auf Betreiben von Hans-Josef Fell bei Ihrer Landesversammlung in Bad Windsheim klare Ziele für die Energiewende in Bayern beschlossen. Sie wollen 100 Prozent Erneuerbare Energien schon bis 2030 im Stromsektor und bis 2040 in allen Sektoren "bei halbem Energiebedarf" erreichen. Fell: "Beide Ziele sind ambitioniert aber machbar, wenn man sie konsequent bei politischen Entscheidungen und Maßnahmen berücksichtigt. Aber dieser Wille fehlt bislang bei der CSU."

Die Sorge vor Ort in Grafenrheinfeld um die Arbeitsplätze hält Hans-Josef Fell weitgehend für unbegründet. Fell: "Noch viele Jahre bleiben die Arbeitsplätze im Atomkraftwerk erhalten." Schon die Kühlung der Brennelemente auch nach dem Abschalten mache dies notwendig. In dieser Übergangszeit könne der Abbau der Jobs sozialverträglich gestaltet werden. Hans-Josef Fell: "Aber eins ist klar: Das dicke Ende kommt jetzt." Die angeblich so billige Atomkraft werde gerade auch nach dem Ausstieg noch jahrzehntelang hohe Kosten verursachen, ohne Strom zu liefern.

 


Follow me on Twitter

Energy Watch Group (EWG)

Energy Watch Group (EWG) is an international network of scientists and parliamentarians. The EWG conducts research and publishes independent studies and analyses on global energy developments. Our mission is to provide energy policy with objective information.

Go 100% Renewable Energy

Global 100% RE
Hans-Josef Fell acts as an ambassador for Global 100%RE, the first global initiative that advocates 100% renewable energy. The goal is to initiate dialogue about 100% RE, build capacity and educate policymakers about the opportunities, case studies and stories that are happening all over the world.

More

Global Cooling