Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

Infobrief 

  • Irland möchte erstes Land werden, das sein Geld vollständig aus fossiler Energie zurückzieht
  • Nutzung neuer Technologien kann den gesamten Energiemarkt ändern
  • Ölfunde auf dem tiefsten Stand seit 60 Jahren

 

Irland möchte erstes Land werden, das sein Geld vollständig aus fossiler Energie zurückzieht

In Irland wurde im Parlament entschieden, das Geld vollständig aus Investments in fossile Energien zurückzuziehen. Es handelt sich hier um 8 Mrd € aus dem strategischen Investment Fonds. Es soll so ein Zeichen gesetzt werden, dass die Regierung nicht weiter die Verfälschung der Klimaforschung durch die fossile Lobby toleriert. Während nämlich die fossile Lobby die Weltpolitik in ihrem Sinne beeinflusst, bekommen Millionen Menschen die Folgen des Klimawandels zu spüren. Das macht die Investments in fossile Energien nicht nur auf lange Sicht unrentabel, sondern auch unethisch.

 

Nutzung neuer Technologien kann den gesamten Energiemarkt ändern

Die fallenden Kosten für Elektrofahrzeuge und Solar können die weltweite Nachfrage nach Öl und Kohle von 2020 an deutlich bremsen, haben die Forschungen des Grantham Instituts am Imperial College in London und von Carbon Tracker ergeben. Die Untersuchungen kommen zu dem Schluss, dass fossile Energien in den nächsten zehn Jahren 10 % ihres Marktanteils an PV und E-Fahrzeuge verlieren können. Das könnte zum Kollabieren des Kohle-Industrie in den USA führen.

 

Ölfunde auf dem tiefsten Stand seit 60 Jahren

In 2016 wurden so wenig neue Öl- und Gasfelder gefunden wie seit 60 Jahren nicht mehr, berichtet die Financial Times. Weltweit wurden gerade einmal 174 neue Felder entdeckt, bis 2013 waren es im Schnitt noch 400-500 pro Jahr. Laut Experten liegt das zum einen an geringerer Expansionsgeschwindigkeit der Unternehmen aufgrund der geringen Öl- und Gaspreise. Zum anderen legen die Unternehmen den Fokus statt auf Exploration auf alternative Fördermethoden wie Fracking, besonders in Nordamerika. Tatsächlich ist aber der Rückgang der Ölfunde darauf zurückzuführen, dass die meisten Ölfelder in der Welt bereits gefunden wurden und unentdecktes Öl immer rarer wird.

 

Lesen Sie mehr zu diesen Meldungen und weitere interessante News im neuesten englisch sprachigen Newsletter der Energy Watch Group (EWG).

 

Berlin, den 23. Februar 2017

Ihr Hans-Josef Fell

 


Follow me on Twitter

Energy Watch Group (EWG)

Energy Watch Group (EWG) is an international network of scientists and parliamentarians. The EWG conducts research and publishes independent studies and analyses on global energy developments. Our mission is to provide energy policy with objective information.

Go 100% Renewable Energy

Global 100% RE
Hans-Josef Fell acts as an ambassador for Global 100%RE, the first global initiative that advocates 100% renewable energy. The goal is to initiate dialogue about 100% RE, build capacity and educate policymakers about the opportunities, case studies and stories that are happening all over the world.

More

Global Cooling